Stardust im Musikvideo zu "Music Sounds Better With You"
Virgin Records via Youtube
Stardust im Musikvideo zu "Music Sounds Better With You"
The Story Behind

Stardust – Music Sounds Better with You

Sie machten einen Song, DEN Song und lösten sich danach auf. Aber kennt ihr die Geschichte hinter „Music Sounds Better with You“ von Stardust?

Gat Decor mit Passion

House

House

90s90s House - Holt euch das 90er Clubfeeling der Cool Kids nach Hause! Jetzt hier einschalten.


Es läuft:
Gat Decor mit Passion
Stardust im Musikvideo zu "Music Sounds Better With You"
Virgin Records via Youtube
Stardust im Musikvideo zu "Music Sounds Better With You"

Fast wäre "Music Sounds Better With You" gar nicht rausgekommen

Die französische House-Musik war Mitte/Ende der 90er bereits in den Charts angekommen. Auch Daft Punk hatten zu dem Zeitpunkt schon Platten veröffentlicht. Viele Leute konnten also bereits mit der Pariser House-Szene etwas anfangen. Der Song „Music Sounds Better with You“ von Stardust kam nicht nur wie gerufen, er füllte die Szene nochmal mit etwas Neuem. Der Erfolg des Songs war zu Beginn nicht abzusehen und trotzdem verkaufte er sich über zwei Millionen Mal. Er wurde damit zu einem der meist verkauften Dance-Tracks 1998 und hat noch heute Einfluss auf die House-Musik.

Doch eigentlich sollte es gar kein Hit werden, eigentlich sollte der Song sogar nie veröffentlicht werden! Alan Braxe veränderte mal eben ganz zufällig mit einem Track die House-Musik. Das passierte nur, weil er für den Rex Club in Paris ein Live-Set zusammenstellen musste. Dabei nahm er die Hilfe seiner Freunde Benjamin Cohen und Thomas Bangalter (ja, der von Daft Punk) an. Die drei schlossen sich in Thomas Bangalters Heimstudio ein und versuchten die Musik für den Auftritt zusammen zu stellen. Einer ihrer Songs stach dabei ganz besonders raus: „Music Sounds Better with You“.

Alan Braxe erzählte in einem Interview wie begeistert die Jungs vom fertigen Track waren: „Wir waren sehr glücklich, weil wir das Gefühl hatten, dass wir etwas Originelles und in seiner Form ganz Neues geschaffen hatten.“ Am Anfang sollen die Pariser Clubgänger noch verwirrt gewesen sein, aber sie haben die Struktur des Songs schnell verstanden. Eigentlich war die Single nur für DJs in Clubs und auf Partys gedacht, nachdem Daft Punk den Track jedoch bei der „Winter Music Conference 1998“ in Miami spielten, brach ein regelrechter Hype aus. Die Platte wurde unfassbar berühmt bevor sie überhaupt offiziell veröffentlicht wurde. Bis heute gilt „Music Sounds Better with You“ als einer der besten Dance-Songs überhaupt.

Stardust im Musikvideo zu "Music Sounds Better With You"
Virgin Records via Youtube
Stardust im Musikvideo zu "Music Sounds Better With You"

Wie ging es danach mit Stardust weiter?

Angeblich wurden Thomas Bangalter drei Millionen Dollar geboten um ein ganzes Album unter Stardust zu veröffentlichen. Sie produzierten sogar fünf oder sechs Demos, entschieden sich jedoch das Projekt nach „Music Sounds Better with You“ zu beenden. Und diese Demos? Tja, die sollen laut Alan Braxe niemals veröffentlicht werden: „Ich finde, das verleiht der Platte einen gewissen Zauber und ein Mysterium.“ Für alle House-Fans gab es aber doch 2019 einen Grund zur Freude: Auf den Tag genau, 21 Jahre später, wurde der Song nämlich neu aufgelegt. Es gab eine remasterte Vinyl-Version und „Music Sounds Better with You“ war erstmals auch bei Streaming-Diensten verfügbar!

Stardust - Music Sounds Better With You (Official Music Video)

Stardust - Music Sounds Better With You (Official Music Video)
Stardust - Music Sounds Better With You (Official Music Video)

Heute schon für den 90s90s Countdown abgestimmt?