Rozalla (1992)
IMAGO / BRIGANI-ART
Rozalla (1992)
WAS MACHT EIGENTLICH

ROZALLA?

„Everybody’s free“ war 1991 Rozallas großer Hit. Danach hörte man, zumindest bei uns, relativ wenig von ihr. Wir von 90s90s haben recherchiert: Wie ging es für Rozalla weiter und was macht sie heute?

Orbital mit Chime

House

House

Rozalla war in den 90s euer Ding? Dann schicken wir euch hier direkt in unser neues Radio: 90s90s HOUSE. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
Orbital mit Chime
Rozalla - Everybody's Free (To Feel Good) [Official Video US Version, 1991]
Rozalla - Everybody's Free (To Feel Good) [Official Video US Version, 1991]

WIE WURDE ROZALLA BEKANNT?

Rozalla Miller wurde im afrikanischen Sambia geboren und sang dort bereits mit 13 Jahren in einer Kinderfernsehshow. Im Teenageralter zog sie ins Nachbarland Simbabwe und trat dort mit verschiedenen RnB-Coverbands als Frontfrau auf.

Als der englische Produzent und Manager Chris Sergeant Rozalla 1988 nach London holte, hatte sie bereits fünf Nummer 1-Hits in den nationalen Charts. Rozalla kletterte die Erfolgsleiter weiter nach oben: Ihre erste britische Single „Born To Luv Ya“ wurde 1990 ein Clubhit.

Den Höhepunkt ihrer Karriere hatte Rozalla aber 1991 mit dem Song „Everybody’s free (To Feel Good)“, der sie weltweit bekannt machte.

Übrigens kam es im selben Jahr zu den ersten wirklich freien Wahlen im Heimatland der Sängerin. Der Song könnte also mit diesem Ereignis etwas zu tun haben. Nach „Everybody’s Free“ war Rozalla in den 90ern dann unter anderem mit Michael Jackson auf Tour.

Heute schon für den 90s90s Countdown abgestimmt?

Rozalla - Are You Ready to Fly (1992)

(HQ) ROZALLA - Are You Ready To Fly (1992)
(HQ) ROZALLA - Are You Ready To Fly (1992)