Hier eure Region wählen:
Alex Christensen (2004)
IMAGO / Scherf
Alex Christensen (2004)
Listing

Diese 90s Songs hat Alex Christensen produziert

Alex Christensen hat schon so einige Songs produziert, unter anderem von Sarah Brightman und Right Said Fred. Wir haben hier ein paar seiner 90s-Produktionen für euch zusammengestellt.

Captain Hollywood Project mit More and More

EURODANCE

EURODANCE

90s90s Dance - Dein Radio für Party am Wochenende, die flotte Autofahrt oder einfach zum Abhängen mit Freunden. Denn wenn es in den 90s ein Musikgenre gab, das Geschichte schrieb, dann ist es Clubsound.


Es läuft:
Captain Hollywood Project mit More and More
U 96 - Das Boot
U 96 - Das Boot

U 96

Mit "Das Boot" und U 96 hatte Alex Christensen 1991 seinen großen Durchbruch. Und natürlich produzierte er auch weitere Songs mit U 96 wie "Love Religion" (1994), "Love Sees No Colour" (1993), "Love Generation" (1996) und viele mehr.

HITstory: U 96 - Das Boot

Prince Ital Joe feat. Marky Mark - United [HD]
Prince Ital Joe feat. Marky Mark - United [HD]

Prince Ital Joe feat. Marky Mark - Life in the Streets

Zusammen mit Frank Petersen produzierte Alex Christensen 1994 das Album "Life In The Streets" von Prince Ital Joe feat. Marky Mark. Die bekanntesten Songs daraus sind "Happy People" und der Nummer-1-Hit "United".

Rollergirl - Dear Jessie
Rollergirl - Dear Jessie

Rollergirl

Alex Christensen entdeckte Nicole Safft 1999 auf Mallorca und baute sie als Rollergirl auf. Songs wie "Dear Jessie", "Luv U More" und "Superstar" wurden von Alex Christensen produziert. 

Alex Christensen und Nicole Safft (jetzt Nicole Christensen) sind bis heute glücklich verheiratet und haben einen gemeinsamen Sohn.

Eine 90s Lovestory: Alex Christensen & Rollergirl

How Can Heaven Love Me? - Sarah Brightman (Feat. Chris Thompson)
How Can Heaven Love Me? - Sarah Brightman (Feat. Chris Thompson)

Sarah Brightman

1995 war Alex Christensen sowohl als Autor als auch als Produzent an dem Song "How Can Heaven Love Me" von Sarah Brightman feat. Chris Thompson beteiligt.

R'n'G - Rhythm Of My Heart (Tik Tak) (Official Video)
R'n'G - Rhythm Of My Heart (Tik Tak) (Official Video)

R'n'G

Für das niederländische HipHop-Duo R'n'G produzierte Alex Christensen mehrere Songs. Darunter: "Rhythm of My Heart (Tik Tak)" (1997), "Here Comes the Sun" (1997), "Open Up Your Mind" (1998), "Can’t U Ce" (1998) und "Tequila" (1999).

Bravo All Stars - Let the Music Heal Your Soul
Bravo All Stars - Let the Music Heal Your Soul

Bravo All Stars - Let the Music Heal Your Soul

Bravo All Stars war ein Benefizprojekt, für das sich mehrere Bands und Sänger zusammenschlossen. "Let the Music Heal Your Soul" hieß der Song des Projekts, der 1998 veröffentlicht wurde. Initiiert wurde das Projekt von Alex Christensen.

In der Schweiz und in Deutschland schaffte der Song es in den Top 10.

Hand in Hand for Children - Children Of The World
Hand in Hand for Children - Children Of The World

Hand in Hand for Children - Children Of The World

Aaron Carter, die Backstreet Boys, *NSYNC, Mr. President, 4 The Cause, Pappa Bear, DJ Bobo, Sash, Kisha, Sqeezer, 2-4 Family, Andreas, Biber, Daniel Hall, R´N´G und Gil sangen zusammen den Song "Children Of The World".

Hand in Hand for Children war wie Bravo All Stars ein Benefizprojekt. Insgesamt sechs Singles wurden von diesem Projekt veröffentlicht. Dabei variierten die Sänger jedes Mal ein bisschen. Der Song "Children Of The World" von 1998 wurde von Alex Christensen produziert.

90s90s LIVE STAGE

Alex Christensen & Friends Live

Erlebe die 90s90s LIVE STAGE auf der Fördebühne der Kieler Woche – in diesem Jahr mit einem absoluten Highlight: „The Classical Dance Show“ von Alex Christensen & Friends kommt FOR FREE nach Kiel.

Alex Chistensen & Friends
Marcel Brell
Alex Chistensen & Friends
Alex Chistensen & Friends
Marcel Brell
Alex Chistensen & Friends
Alex C  Du hast den schönsten Arsch der welt
Alex C Du hast den schönsten Arsch der welt

Produktionen von Alex Christensen nach den 90ern

Auch in der Zeit nach den 90ern war Alex Christensen sehr erfolgreich als Musikproduzent und Autor. So hat er unter anderem für Marianne Rosenberg und das Album "Weihnachten" von Helene Fischer produziert. 

Außerdem produzierte er für die britische Band Right Said Fred und zwar ihren Comebacksong "You’re My Mate" von 2001. In den deutschen und österreichischen Singlecharts konnte sich der Song in den Top-Ten-Hits platzieren.

2007 veröffentlichte er unter dem Künstlernamen Alex C. den Song "Du hast den schönsten Arsch der Welt", gesungen von Y-ass und produziert von Alex Christensen. Der Track schaffte es an die Spitze der Charts!

Bei dem Song "Every Teardrop Is a Waterfall" (2011) von Coldplay wirkte Alex Christensen als Autor mit.

Weitere Künstler, für die Alex Christensen produziert hat, sind z.B. Rednex, Söhne Mannheims, Kate Hall, Paul Anka, Yvonne Catterfeld, Peter Maffay, DJ Ötzi, Oli.P und Fady Maalouf.