Hier eure Region wählen:
Whitney Houston (1990)
IMAGO / Avalon.red
Whitney Houston (1990)
Listing

Whitney Houston: Ihre größten 90er Hits

Mit "I will Always Love You" hat sie die Liebesliedmesslatte ganz hoch gelegt. Sie prägte mit ihren Welthits Jahrzehnte der Musikgeschichte.

Monica mit The First Night

SOUL & RnB

SOUL & RnB

Hier die Hits von Whitney Houston bei 90s90s Black & RnB hören!


Es läuft:
Monica mit The First Night
Whitney Houston - I'm Your Baby Tonight (European Version) (Official Video)
Whitney Houston - I'm Your Baby Tonight (European Version) (Official Video)

Whitney Houston - I’m Your Baby Tonight (1990)

"I’m Your Baby Tonight" war der erste Songs aus ihrem gleichnamigen dritten Album. Mit diesem Album wollte Whitney Houston aus der Rolle der Pop-Diva heraustreten und etwas machen, das mehr in Richtung R&B ging. "I'm Your Baby Tonight" wurde die sechste Gold-Single der Sängerin, die Ende 1990 sowohl die US R&B-Charts mit eben diesem Song als auch die Pop-Charts anführte.

Whitney Houston - I Will Always Love You (Official Music Video)
Whitney Houston - I Will Always Love You (Official Music Video)

Whitney Houston - I Will Always Love You (1992)

"I Will Always Love You" - Wer kennt den Song nicht? Es ist der Soundtrack zum Film "Bodyguard", er war in 16 Ländern Platz 1, wurde 1994 mit einem Grammy als Single des Jahres ausgezeichnet und erhielt zahlreiche weitere Preise.

Da wir Whitney Houston so sehr mit dem Song verbinden und der Song durch sie so erfolgreich geworden ist, ist auch vielen nicht bekannt, dass es sich eigentlich um ein Cover handelt. Das Original stammt aus dem Jahr 1974 und ist von Dolly Parton.

Fälschlicherweise wird "I Will Always Love You" oft als Liebessong gedeutet, obwohl es sich eigentlich um einen Abschiedssong handelt. So wird direkt zu Anfang gesungen: "Sollte ich bleiben, würde dir nur im Weg stehen und so werde ich gehen". Aber natürlich haben wir alle hauptsächlich den Chorus um Kopf: "Ich werde dich immer lieben", und so wird der Song eben häufig als Liebessong interpretiert.

Whitney Houston - Step By Step (Official Video)
Whitney Houston - Step By Step (Official Video)

Whitney Houston - Step By Step (1996)

Auch "Step By Step" ist im Original nicht von Whitney Houston, sondern von Annie Lennox aus dem Jahr 1992.

Whitney Houston ersetzt in ihrer Version die Verse des Originals durch einen neuen Text und lässt Teile der Bridge weg. Annie Lennox singt bei Whitney Houstons Version als Backgroundsängerin.

Die Single von Whitney Houston erhielt Gold in Deutschland und den USA.

Whitney Houston - I'm Every Woman (Official Video)
Whitney Houston - I'm Every Woman (Official Video)

Whitney Houston - I'm Every Woman (1992)

 Mit "I'm Every Woman" erhielt Whitney Houston Gold in den USA. Das Original stammt von Chaka Khan und wurde 1978 veröffentlicht. "I'm Every Woman" gehört zum Soundtrack von "The Bodyguard".

When You Believe ft. Mariah Carey (From The Prince Of Egypt) (Official Video)
When You Believe ft. Mariah Carey (From The Prince Of Egypt) (Official Video)

Whitney Houston ft. Mariah Carey - When You Believe (1998)

"When You Believe" wurde für den DreamWorks-Zeichentrickfilm "Der Prinz von Ägypten" komponiert. bei der Oscarverleihung 1999 wurde "When You Believe" als Bester Filmsong ausgezeichnet - Kein Wunder bei dem Traumduo Whitney Houston und Mariah Carey!

Whitney Houston - My Love Is Your Love (Official Music Video)
Whitney Houston - My Love Is Your Love (Official Music Video)

Whitney Houston - My Love Is Your Love (1999)

"My Love Is Your Love" stammt aus dem gleichnamigen vierten Studioalbum von Whitney Houston und wurde weltweit ein großer Hit. Bei den Aufnahmen war Whitney Houstons Tochter Bobbi Kristina dabei. Produzent Wyclef Jean erinnert sich an den Aufnahmeprozess und erzählt gegenüber dem Rolling Stone Magazin: 

"Die schönste Erinnerung für mich war, dass sie, so hart sie auch arbeitete, ihre Tochter im Studio hatte. Sie war fünf oder sechs Jahre alt. Wissen Sie, wie schwer es ist, Aufnahmen zu machen, während Ihr Kind dabei ist? Aber wenn es um ihre Tochter ging, existierte der Rest der Welt nicht. Sie nahm eine ihrer größten Comeback-Platten aller Zeiten auf - und es ging wirklich nicht um die Comeback-Platte. Es ging darum, sicherzustellen, dass ihre Tochter bei ihr war und erlebte, was sie erlebte. Das ist die Whitney, die ich kenne."