Hier eure Region wählen:
Janet Jackson (1997)
IMAGO / teutopress
Janet Jackson (1997)
HITstory

Janet Jackson – That’s the Way Love Goes

“That’s the Way Love Goes” war die erste Single nach Janet Jacksons 32 Millionen-Dollar-Deal mit Virgin Records. Wusstet ihr, dass JLo beim Musikvideo Background-Tänzerin war?

Next mit Too Close

SOUL & RnB

SOUL & RnB

Hip-Hop-Soul, neuer Funk und ein Schwung sexuell aufgeladener Jack.


Es läuft:
Next mit Too Close
Janet Jackson
2008 Chuando and Frey
Janet Jackson

Janet Jackson ist natürlich die Schwester von Michael Jackson, mit 160 Millionen verkauften Platten zählt sie bis heute zu den erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt. Ihr Debütalbum „Janet Jackson“ kam bereits 1982 raus, verkaufte sich damals jedoch nicht sonderlich gut. Ihren größten Erfolg konnte Janet Jackson 1993 mit ihrem Album „janet.“ feiern. Mehr als 20 Millionen Mal wurde die Platte verkauft – darauf ist auch die Hitsingle „That’s the Way Love Goes“ zu hören. Aber kennt ihr die Geschichte hinter dem Song?

Janet Jackson: Doku über ihr Leben

Janet Jackson (1995)
IMAGO / teutopress
Janet Jackson (1995)

Welcher Song sollte eigentlich die Lead-Single des Albums sein?

„That’s the Way Love Goes” war die allererste Single unter Janet Jacksons mega Vertrag mit Virgin Records: sie wurde für 32 Millionen Dollar vom Label gesignt. Bis dahin der teuerste Deal überhaupt – kurze Zeit später gab es jedoch einen noch größeren für 50 Millionen Dollar, für keinen geringeren als ihren Bruder Michael Jackson!

Für Janet Jackson war es jedenfalls sehr gut, dass ihre Wahl der Leadsingle ein absoluter Hit wurde. Das Label hatte sich nämlich eigentlich „If“ als Erstes gewünscht. Allerdings kämpfte das Team von Janet Jackson für „That’s the Way Love Goes“, einfach auch deshalb, weil der Song viel besser zum Thema des Albums passte: Liebe.

Heute schon für den 90s90s Countdown abgestimmt?

Janet Jackson
2008 Chuando and Frey
Janet Jackson

Sind wirklich Männerstimmen in „That’s the Way Love Goes” zu hören?

Im Refrain wird im Hintergrund eine Männerstimme wahrgenommen die „That’s the Way Love Goes“ flüstert. Zumindest eine vermeintliche Männerstimme. Denn Jimmy Jam, der mit Janet Jackson und Terry Lewis dem Song schrieb und ihn mitproduzierte, wies darauf hin, keine Männerstimmen genutzt zu haben. Das sei alles Janet Jackson selbst, aber er habe natürlich maschinell etwas nachgeholfen, damit sie so klingt!

Was auch immer Jimmy Jam, Terry Lewis und Janet Jackson sich dabei gedacht hatten, es schien zu funktionieren. „That’s the Way Love Goes” bekam 1994 einen Grammy als “Bester R&B Titel”, die Single verkaufte sich mehr als eine Millionen mal und stand 10 Wochen lang auf Platz 1 in den US-amerikanischen Airplaycharts. In den USA war „That’s the Way Love Goes” nicht nur ihr erfolgreichster Song überhaupt, sondern auch der erfolgreichste Song einer Person der Jackson-Familie – ja, richtig gehört! Nicht mal Michael Jackson war so viele Wochen auf Platz 1.

'Nsync - That's the way love goes
'Nsync - That's the way love goes

Was ist das Erbe von „That’s the Way Love Goes”?

Bei so einem erfolgreichen Song stellt sich natürlich trotzdem noch die Frage: Was bleibt? Tja, mal abgesehen davon, dass der Song nicht nur etliche mal gecovert (unter anderem von *NSYNC!) und geremixt wurde, wird „That’s the Way Love Goes“ im Blender Magazin als einer der „500 besten Songs seit du geboren wurdest“ gelistet. Britney Spears, Alicia Keys, Nelly Furtado & Destiny’s Child haben ihn außerdem immer wieder als musikalische Inspiration genannt.

Und sogar Jennifer Lopez, die 1993 noch ziemlich unbekannt war, wurde durch Janet Jackson und den Song inspiriert. Was übrigens nicht zuletzt daran lag, dass sie als Background-Tänzerin im Video zu sehen ist! In einem Interview erzählte JLo sogar, dass sie damals einfach ein kleines Mädchen war, dass jeden Move machen wollte, den auch Janet Jackson machte.

Janet Jackson - That's The Way Love Goes (Official Music Video)

Janet Jackson - That's The Way Love Goes (Official Music Video)
Janet Jackson - That's The Way Love Goes (Official Music Video)