Aaron Carter (2021)
IMAGO / MediaPunch
Aaron Carter (2021)
05.11.2022

Aaron Carter stirbt im Alter von 34 Jahren

Der kleine Bruder von Backstreet Boy Nick Carter wurde tot in seinem Haus in Lancaster Kalifornien gefunden.

*NSYNC mit Here We Go

Boygroups

Boygroups

Triff die Jungs, die Du in den 90ern geliebt hast, in einem eigenen Radiokanal: 90s90s Boygroups. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
*NSYNC mit Here We Go
Aaron Carter (2021)
IMAGO / MediaPunch
Aaron Carter (2021)

Woran starb Aaron Carter?

Diese Frage konnte bisher noch nicht genau geklärt werden. Das Newsportal TMZ schrieb es sei ein Notruf bei der Polizei eingegangen, nachdem ein Mann tot in der Badewanne aufgefunden worden sei. Den Einsatz in Lancaster bestätigte die Polizei von Kalifornien.

Auch Aaron Carters Tod wurde bereits, auf Nachfrage der Deutschen Presseagentur, durch das Management bestätigt. Es heißt Aaron Carters Mutter hätte Agent Roger Paul telefonisch informiert: „Sie rief mich an und sagte, ihr Sohn sei tot“.

Zu den Einzelheiten ist bisher noch nichts bekannt. Laut TMZ soll Aaron Carters Leiche obduziert werden.

Aaron Carter (1997)
IMAGO / BRIGANI-ART
Aaron Carter (1997)

Aaron Carter: Turbulenzen & Rückschläge

Aaron Carter hatte vor allen Dingen privat einige Turbulenzen und Rückschläge zu meistern. Vom Vorwurf des Drogenbesitzes & -missbrauchs, über eine Essstörung, gescheiterte Comebacks und zerrüttete Familienverhältnisse.

Aaron Carter mit seiner Verlobten Melanie Martin (2021)
IMAGO / eckphoto
Aaron Carter mit seiner Verlobten Melanie Martin (2021)

Wie lebte Aaron Carter in den letzten Jahren?

Schlagzeilen machte Aaron Carter u.a. mit seinem neuen Standbein in der Online-Pornoindustrie.

In der Beziehung zwischen Aaron Carter und seiner (Ex-)Verlobten Melanie Martin (Bild) bekam er im November 2021 Sohn Prince Lyric Carter. Die Beziehung war jedoch ein ständiges auf und ab. Von Streit und öffentlich ausgetragener Trennung, über einen Sorgerechtsstreit, den Aaron Carter in diesem Jahr verlor, bis hin zur Versöhnung und erneuter Trennung.

Aaron Carters private Situation schien alles andere als stabil. Auch zu seiner Zwillingsschwester und Bruder Nick Carter soll er seit einigen Jahren keinen Kontakt mehr gehabt haben.

Welche Hits hatte Aaron Carter in den 90s?

Crush On You (1997)
Aaron Carter - Crush On You (1997)
Aaron Carter - Crush On You (1997)
Aaron Carter - Crazy Little Party girl
Aaron Carter - Crazy Little Party girl
Crazy Little Party Girl (1997)
HQ I'm Gonna Miss You Forever - Aaron Carter - HQ music video (with lyrics)
HQ I'm Gonna Miss You Forever - Aaron Carter - HQ music video (with lyrics)
I’m Gonna Miss You Forever (1998)
Aaron Carter - Surfin' USA music video HQ
Aaron Carter - Surfin' USA music video HQ
Surfin’ USA (1998)