Hier eure Region wählen:
Robin S im "Show Me Love"-Musikvideo
Atlantic Recording via Youtube
Robin S im "Show Me Love"-Musikvideo
HITstory

Robin S. – Show me Love

Robin S. ist bekannt für ihre House-Tracks der 90er, ganz besonders für einen: „Show Me Love“. Aber kennt ihr die Geschichte hinter dem Song?

Black Box mit Everybody Everybody

HOUSE

HOUSE

90s90s House - Holt euch das 90er Clubfeeling der Cool Kids nach Hause! Jetzt hier einschalten.


Es läuft:
Black Box mit Everybody Everybody
Robin S im "Show Me Love"-Musikvideo
Atlantic Recording via Youtube
Robin S im "Show Me Love"-Musikvideo

Robin S. erhielt nach dem Charterfolg von „Show Me Love“ einen Plattenvertrag bei Big Beat Record und veröffentlichte 1993 ihr gleichnamiges Debütalbum. Zwar kam vier Jahre später ein weiteres Album, insgesamt wurde es jedoch danach etwas ruhiger um die Sängerin. Trotzdem bleibt sie mit „Show Me Love“ auch noch 30 Jahre später immer noch präsent bei uns und das hat ein paar ganz bestimmte Gründe! Wisst ihr, welche?

Robin S im "Show Me Love"-Musikvideo
Atlantic Recording via Youtube
Robin S im "Show Me Love"-Musikvideo

Wer hat „Show Me Love“ geschrieben?

Die erste Version von „Show Me Love“ wurde 1990 geschrieben und veröffentlicht. In den Credits stehen Allen George und Fred McFarlane als Songschreiber und Produzenten drin. Trotzdem meinte Robin S., dass sie wichtige Lyrics im Studio dazu geschrieben hätte, die ihr ebenfalls den Credit als Songschreiberin hätten einbringen sollen – allerdings wurden und werden Sänger und Sängerinnen gerade von Dance-Tracks selten in den Credits genannt.

Das originale Stück aus 1990 war noch sehr Piano-lastig und ging 6:40 Minuten. Dieser Song hatte kaum einen Impact in den Charts oder in den Clubs. Erst als 1992 der schwedische DJ und Produzent StoneBridge kam und einen Song suchte, den er remixen konnte ging es bergauf. Das Label Champion Records empfahl ihm direkt „Show Me Love“. Diese Version wurde ein massiver Hit, weltweit.

Heute schon für den 90s90s Countdown abgestimmt?

Robin S im "Show Me Love"-Musikvideo
Atlantic Recording via Youtube
Robin S im "Show Me Love"-Musikvideo

Welchen Impact hat „Show Me Love“ bis heute?

Wenn man sich die Charts der letzten Jahre so anschaut, dann fällt auf jeden Fall auf, dass einige Songs entweder ein Sample von „Show Me Love“ beinhalteten oder direkt ganze Cover des Songs waren. Das Riff von „Show Me Love“ wurde unter anderem von Jason DeRulo für „Don’t Wanna Go Home“ oder Charli XCXs „Used To Know Me“ benutzt.

Der neuste Song, der die Melodie sampelt, ist „Break My Soul“ von Beyoncé! Die war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Originalsongs gerade einmal 12 Jahre alt. Robin S. bedankte sich öffentlich in einer Morningshow bei Beyoncé und ihrem Team für die Aufmerksamkeit. Wir werden bestimmt auch noch in Zukunft Songs mit diesem Synthie-Riff zu hören bekommen!

Robin S - Show Me Love (Official Music Video) [1993]

Robin S - Show Me Love (Official Music Video) [1993]
Robin S - Show Me Love (Official Music Video) [1993]