Barbie
IMAGO / Levine-Roberts
Barbie
02.12.2022

90er Barbie Weihnachtspanne

1993 erlebten einige Kinder an Weihnachten eine unerwartete Überraschung, als sie ihre Barbies auspackten und diese plötzlich „Die Rache ist mein!“ riefen.

Céline Dion mit The Magic Of Christmas Day (God Bless Us Everyone)

90s CHRISTMAS

90s CHRISTMAS

Die Weihnachtsmusik der 90er hat noch viel mehr zu bieten als "All I Want For Christmas" (das aber natürlich auch)Auch in der Weihnachtszeit müsst ihr auf die Backstreet Boys, *NSYNC, Pearl Jam und co. nicht verzichten. Jetzt hier 90s90s Christmas einschalten!


Es läuft:
Céline Dion mit The Magic Of Christmas Day (God Bless Us Everyone)

Am 9. März 1959 stellte die Firma Mattel die erste Barbie-Puppe vor. Der echte Name der Barbie lautet übrigens Barbara Millicent Roberts. Seitdem ist die Barbie eines der beliebtesten Spielzeuge für Kinder, besonders für Mädchen.

Schon gewusst? Heute ist eine Barbie, die zwischen 1959 und den späten 1960ern hergestellt wurde und noch gut erhalten ist, ca. 25.000 Dollar wert!

Barbie: Zauberhafte Weihnachten - Hörbuch/Hörspiel
Barbie: Zauberhafte Weihnachten - Hörbuch/Hörspiel

Was machte eine Barbie in den 90ern aus?

Besonders charakteristisch für die 90s-Barbie ist ihre üppige Haarpracht. Lange, dicke und meist gelockte Haare schmückten die Puppe. Die 90er Barbie ist aber nicht immer nur glamourös unterwegs. Sie schlüpft in verschiedene Rollen und wird in den unterschiedlichsten Berufen dargestellt. So soll sie kleine Mädchen in ihrer Berufswahl inspirieren. Auch die Superstar Barbies gibt es in den 90ern. Charakteristisch sind für sie die angewinkelten Arme. Außerdem wurde Barbie erstmals in den 90ern als Meerjungfrau, Blumenelfe oder Märchenprinzessin dargestellt.

Heute schon für den 90s90s Countdown abgestimmt?

G.I. Joe & Barbie
IMAGO / ZUMA Wire / Levine-Roberts
G.I. Joe & Barbie

Wieso erlebten einige Kinder 1993 an Weihnachten eine unerwartete Überraschung?

1993 waren einige Barbies dann nicht ganz so, wie sie sein sollte: Die Sprachprogramme der sprechenden Figuren von „Teen Talk Barbie“ und „G.I. Joe“ wurden vertauscht! Die Folge: Als einige Kinder sich über ihr Barbie-Weihnachtsgeschenk freuten, rief dieses plötzlich: „Die Rache ist mein!“ und „Attacke!“ Umgekehrt sagte G.I. Joe plötzlich Sätze wie: „Lass uns shoppen gehen“ und „Kann man je genug Kleider haben?“

Barbie Liberation Organisation
Barbie Liberation Organisation

Die Vertauschung der Sprachprogramme war gar keine Panne!

Als 1992 eine Barbie konzipiert wurde, die „Mathe ist schwierig“ sagen konnte, nahm die sowieso schon bestehende Debatte, ob Barbies das Leben junger Mädchen bereichern oder sie eher entmutigen, eine Wendung. Der Vorfall über die Mathe hassende Barbie bekam große mediale Aufmerksamkeit, einschließlich der Forderung nach einem Rückruf der Puppen, worauf aber nicht eingegangen wurde. Aus dieser Kritik heraus wurde die „Barbie Liberation Organization“ (BLO) gegründet, eine Organisation, die Geschlechtsstereotype hinterfragte.

1993 griff die BLO zu radikalen Maßnahmen: Sie führte eine "Operation" an 300-500 Barbie-Puppen durch, indem sie die Sprachprogramme von Barbie und G.I. Joe vertauschte. Die Begründung: Um typische Rollenmuster aus dem Weg zu schaffen, müsse damit schon in der Kindheit angefangen werden. Das Ziel: Mediale Aufmerksamkeit. Und die bekamen sie - wenigstens für einen kurzen Moment.

Barbie, die Kultblondine - Welt der Wunder

Barbie, die Kultblondine - Welt der Wunder
Barbie, die Kultblondine - Welt der Wunder