Hier eure Region wählen:
The Chemical Brothers
WESTENBERG
The Chemical Brothers
HITstory

The Chemical Brothers - Hey Boy Hey Girl

Im Musikvideo zu "Hey Boy Hey Girl" verwandeln sich Menschen in Skelette. Hier erfahrt ihr, von wem die Stimme im Song kommt und wovon The Chemical Brothers inspiriert wurden.

Stardust mit Music Sounds Better With You

90s90s DANCE RADIO

90s90s DANCE RADIO

Neben 90s90s RADIO ist es das zweite Liveprogramm von Deutschlands Audio-Plattform für den coolen Sound der 90er – bundesweit empfangbar via 90s90s AppWeb, Skill, allen Radioaggregatoren und per DAB+ in Sachsen. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
Stardust mit Music Sounds Better With You
The Chemical Brothers
WESTENBERG
The Chemical Brothers

Wer sind The Chemical Brothers?

Wenn man die Menschen hinter The Chemical Brothers nicht kennt, ist das nicht schlimm. Tom Rowlands, Teil der Chemical Brothers hat selbst mal gesagt: "Wir haben den Personenkult übersprungen. Wir waren nie diese Art von Leuten und deswegen haben wir eine Menge an Presse und sowas gemieden. Das ist nicht unsere Stärke. Die Musik ist interessanter als wir es sind". Der zweite im Bunde ist Ed Simons. Und obwohl die beiden "den Personenkult übersprungen" haben, gelten sie seit drei Jahrzehnten als Vorreiter der elektronischen Tanzmusik. Dabei sind spektakuläre Liveshows und die fehlende Scheu, Genregrenzen zu überwinden, ihr Markenzeichen. 

Tom Rowlands und Ed Simons haben 1989 angefangen, zusammen Musik zu machen, damals unter dem Namen "The Dust Brothers". 1995 benannten sie sich in The Chemical Brothers um. Mit dem Song "Setting Sun" zusammen mit Noel Gallagher erreichten sie 1996 erstmals die Spitze der britischen Charts. Den internationale Durchbruch hatten sie 1997 mit der Single "Block Rockin’ Beats". 1999 veröffentlichten sie als erste Single aus ihrem dritten Studioalbum "Surrender" den Song "Hey Boy Hey Girl".

Chemical Brothers veröffentlichen zehntes Studioalbum

The Chemical Brothers
WESTENBERG
The Chemical Brothers

Wodurch wurden The Chemical Brothers inspiriert?

The Chemical Brothers wurden von der Clubszene in den späten 90ern inspiriert, den Track "Hey Boy Hey Girl" zu produzieren. Er spiegelt ihre eigenen Erfahrungen und Beobachtungen der Szene wider. Dabei wird die Zeile "Hey Boy Hey Girl" so oft wiederholt, um einerseits die kollektive Energie und Einheit der Clubbing-Kultur zu zeigen und andererseits das Gefühl der Zusammengehörigkeit auf der Tanzfläche zu unterstreichen. Auf mehreren Plattformen im Internet ist aber auch die Rede von einer tieferen Ebene: Es soll in dem Song um einen inneren Kampf des Einzelnen gehen, hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch, sich anzupassen, und der Angst, seine wahre Identität zu verlieren. Es gibt sicherlich mehrere Interpretationsmöglichkeiten!

Was die Chemical Brothers selbst an dem Song schätzen, ist, dass er mit der Aussage "Hey Boy Hey Girl" jeden auf der Tanzfläche anspricht. Das sagen sie in einem Interview mit Cool Britannia. Auf Tour starten sie oft mit dem Song.

Rock Master Scott & the Dynamic Three - The Roof Is On Fire
Rock Master Scott & the Dynamic Three - The Roof Is On Fire

Wer singt "Hey Boy Hey Girl"?

Die Stimme aus "Hey Boy Hey Girl" kommt von einem anderem Song und zwar von "The Roof Is on Fire" (1984) von Rock Master Scott & the Dynamic ThreeThe Chemical Brothers haben sich den Gesang aus dem Intro des Songs genommen und für ihren Track verwendet.

Heute schon für den 90s90s Countdown abgestimmt?

The Chemical Brothers - Hey Boy Hey Girl (Musikvideo)
Freestyle Dust / Virgin via YouTube
The Chemical Brothers - Hey Boy Hey Girl (Musikvideo)

Was ist im Musikvideo von "Hey Boy Hey Girl" zu sehen?

Was "Hey Boy Hey Girl" besonders auszeichnet, ist das Musikvideo. Im Clip dreht es sich um ein Mädchen, welches von Skeletten und vom Tod besessen zu sein scheint. Traumatische Erlebnisse, wie, dass ein Junge im Bus auf ihr Buch spuckt, in dem die menschliche Anatomie dargestellt ist und, dass ein anschließender Sturz zu einem gebrochenen Handgelenk führt, scheinen bei ihr Spuren hinterlassen zu haben, denn als Erwachsene nimmt sie Menschen als Skelette wahr. Das Video endet in einem Club, wo die Frau auch wieder Skelette sieht. Dann steigt sie in ein Taxi, aus dem vorher The Chemical Brothers aussteigen.

Das Musikvideo bedient sich auffallender visueller Verzerrungen und Symbolik. Das Gefühl des Hin- und Hergerissen sein kann durch das Musikvideo nochmal klarer interpretiert werden.

Durch die bahnbrechenden und kreativen Bilder ebnete das Musikvideo den Weg für zukünftige Musikvideoregisseure.

The Chemical Brothers
WESTENBERG
The Chemical Brothers

Wie erfolgreich war "Hey Boy Hey Girl"?

1999 erreichte "Hey Boy Hey Girl" Platz drei der UK Singles Chart und blieb 10 Wochen lang in den Charts. Auch in Finnland, Island, Irland, Neuseeland, Norwegen und Spanien platzierte er sich in die Top 10, ebenso wie in den kanadischen RPM Dance Charts. Im Oktober 2011 setzte der NME ("New Musical Express") den Song auf Platz 50 seiner Liste der "150 besten Tracks der letzten 15 Jahre".

The Chemical Brothers - Hey Boy Hey Girl (Official Music Video)

The Chemical Brothers - Hey Boy Hey Girl (Official Music Video)
The Chemical Brothers - Hey Boy Hey Girl (Official Music Video)