05.08.2021

Kurt Cobains Elternhaus als Wahrzeichen & Museum

Die neuen Besitzer des Hauses in dem der Nirvana Frontmann aufwuchs, haben große Pläne damit.

Silverchair mit Ana's Song (Open Fire)

Grunge

Grunge

Nirvana könnt ihr hier im Grunge-Channel hören! Klickt auf den Play-Button (Dreieck) links um den Stream zu starten.


Es läuft:
Silverchair mit Ana's Song (Open Fire)
Kurt Cobain Elternhaus
Universal Music/Instagram @cdomseawa
Kurt Cobain Elternhaus

Willkommen in Kurt Cobains ehemaligem Zuhause!

Wie das Rolling Stone Magazin berichtet, können sich Nirvana Fans bald Kurt Cobains Elternhaus von innen ansehen. Das rund 140 qm große Häuschen mit hellgelber Fassade steht in Aberdeen (Washington) und wurde 2018 für 225.000 Dollar an neue Besitzer überschrieben. Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass das Haus nun in das "Heritage Register" kulturell bedeutender Gebäude aufgenommen wird. Doch das ist noch nicht alles. Der derzeitige Miteigentümer des Hauses, Lee Bacon, sagt, dass die Renovierungsarbeiten so gut wie abgeschlossen sind. 

Kurt Cobain lebte dem Bericht nach von 1968 bis 1984 dort, die Räume werden wie damals ausgestattet. Dann sind sogar private Führungen geplant, so Lee Bacon"Unser Ziel ist es, das Haus zu einem Tributprojekt an Kurts frühes Leben und seine Karriere zu machen, mit musealen Details", sagt er.

Kurt Cobains Zuhause als Teilzeitmuseum umzugestalten gefällt auch seiner Schwester Kim Cobain (51) "Ich bin gerne dabei und bringe meinen Beitrag ein. Ich bin sehr froh und unterstütze Lee und Dani, die das Projekt vor drei Jahren in Angriff genommen haben."

Im Inneren des Hauses befinden sich wohl noch der originale Esszimmertisch und die Porzellanvitrine von Kurt Cobains Familie sowie die Matratze aus seinem Schlafzimmer und das Kinderzimmer-Set, das der Nirvana-Musiker und seine Schwester Kim benutzten. 

Lee Bacon kaufte außerdem ein 25.000 Quadratmeter großes Gebäude Aberdeens Innenstadt, das als "Tribute Lounge and Gallery Cafe" genutzt werden soll. Dort wird man Fotos, Gegenstände und andere Erinnerungsstücken von und mit Kurt Cobain sehen können. Die Lounge und das Café soll dann "der Ausgangspunkt für Informationen, Führungen und den Transport zum Haus der Familie" sein. Da Kurt Cobains Elternhaus in einer Wohngegend liegt kann es nicht als Dauermuseum genutzt werden.

Nirvana - The Man Who Sold The World (Live On MTV Unplugged, 1993)