Mathias Bothor / Universal Music
Was macht eigentlich...

Jan Plewka von Selig

Als Sänger der Band Selig wurde Jan Plewka Mitte der 90er bekannt. Doch was geschah nach der Bandauflösung?

Jan Plewka & Selig in den 90s

Selig konnte sich in den 90ern durch drei relativ erfolgreiche Studioalben und dem Soundtrack zum Film "Knockin' on Heaven's Door" einen Namen machen. Ihr Stil war eine Mischung aus 70s-Rock und Grunge. Jan Plewka wanderte dann 1997 mit seiner Frau und kleinen Tochter nach Schweden aus, Selig war als Band somit (erstmal) Geschichte.

Dann 2008 fand Selig als Band wieder zusammen. Den größten Erfolg feierte Jan Plewka mit Selig dann auch tatsächlich erst mit ihrem Reunion-Album "Und endlich unendlich". Damit erlangten sie Goldstatus.

 

Blackstreet mit No Diggity (feat. Dr. Dre & Queen Pen)

90er Hits

90er Hits

Jetzt hier die besten 90s Songs hören!


Es läuft:
Blackstreet mit No Diggity (feat. Dr. Dre & Queen Pen)
TVNOW / Markus Hertrich

Jan Plewka wieder regelmäßig im TV

Jan Plewka spielte bereits in einigen TV Produktionen mit. Darunter Der Pirat (Fernsehfilm) und Alles Lüge – Die Wahrheit über Rio Reiser (Fernsehfilm). Außerdem sang Jan Plewka 2008 als Papageno für eine Inszinierung von Die Zauberflöte. Während der Selig-"Pause" wurde Jan Plewka zum zweiten Mal Vater und sang in verschiedenen Bands. Wie zum Beispiel als Gast bei Keimzeit oder auch in Neugründungen wie Zinoba und TempEau. Mit letzterer nahm Jan Plawka 2006 am Bundesvision Songcontest für Schleswig-Holstein teil, wo Jan Plewka auch aktuell mit seiner Familie wohnt.

Seit dieser Woche (05.05.2020) ist Jan Plewka jetzt auch regelmäßig auf der Mattscheibe. Bei "Sing meinen Song" interpretiert er die Songs von Kollegen wie Michael Patrick Kelly und Max Giesinger.

>> Paddy Kelly Gastgeber bei "Sing meinen Song"

Selig - Ohne dich (1994)