Hier eure Region wählen:
Alanis Morissette
Williams & Hirakawa
Alanis Morissette
Listing

50 Fakten über Alanis Morissette zum 50. Geburtstag

Alanis Morissette wird heute (1. Juni 2024) 50 Jahre alt und kann auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Hier sind 50 Fakten über die Sängerin.

HIM mit Join Me

ROCK

ROCK


Es läuft:
HIM mit Join Me
Alanis Morissette
Williams & Hirakawa
Alanis Morissette

Happy Birthday, Alanis Morissette!

Alanis Morissette ist am 1. Juni 1974 in Ottawa, Kanada geboren. Heute (1. Juni 2024) wird sie 50 Jahre alt. Zur Feier des Tages haben wir mal einen Blick hinter die Kulissen von Alanis Morissete gewagt - und 50 spannende Fakten über sie zusammengetragen.

Heute schon für den 90s90s Countdown abgestimmt?

Alanis Morissette
Michele Laurita
Alanis Morissette

Wie alles begann...

1. Alanis Morissette hat mit ihrer Familie mal in Deutschland gelebt, und zwar von 1977 bis 1981 in Heiligenzell im Schwarzwald. Ihre Eltern unterrichteten dort Kinder von in Deutschland stationierten kanadischen Soldaten. Danach zogen sie zurück nach Ottawa.

2. Ihr Name ist eine abgewandelte Version des Namens ihres Vaters. Der heißt nämlich Alain

3. Alanis Morissette hat einen älteren Bruder, Chad, und einen Zwillingsbruder, Wade. Ihr Zwillingsbruder wurde ebenfalls Musiker, allerdings eher spirituell eingehaucht mit Elementen aus Yoga, Reiki und der indischen Kultur.

4. Im Alter von sechs Jahren begann sie mit Klavier-, Ballett- und Jazztanz-Unterricht.

5. Mit 9 Jahren wusste Alanis, was sie wollte: Sie sah einen Auftritt des Folkduos Lindsay und Jacqui Morgan und wusste, dass sie genau das auch wollte. Sie begann, ihre eigenen Songs zu schreiben.

6. Mit 11 hatte sie ihre ersten Auftritte: Zusammen mit dem Polizisten und Amateur-Folksänger Dominic D'Arcy sang sie in Krankenhäusern und Gemeindezentren in Ottawa.

7. Erste Schauspielerfahrungen machte sie 1984 in der kanadische Kindersendung "You Can’t Do That on Television". 

8. Ihre erste Single hieß "Fate Stay with Me". Sie finanzierte die Produktion mit der Gage von der Kindersendung und wurde von der Musikerin Lindsay Morgan und Rich Dodson von The Stampeders beraten und bei der Produktion unterstützt. Die Aufnahme wurde im Radio in Ottawa ausgestrahlt und verhalf Alanis zu lokaler Bekanntheit.

9. 1990 nahm Alanis Morissette an der Castingshow "Star Search" teil, schied aber schon in der ersten Runde aus.

10. Der erste Labeldeal: Im Alter von 14 Jahren unterzeichnete Alanis Morissette einen Vertrag zur Veröffentlichung von Songs, der zu zwei Dance-Pop-Alben führte: "Alanis" (1991) und "Now Is the Time" (1992).

Alanis Morissette - You Oughta Know (Official 4K Music Video)
Alanis Morissette - You Oughta Know (Official 4K Music Video)

Der Durchbruch mit "Jagged Little Pill"

11. Den Durchbruch schaffte Alanis Morissette mit ihrem dritten Studioalbum "Jagged Little Pill" (1995), das Songs wie "You Oughta Know", "You Learn" und "Ironic" enthält. Alanis war damals 20 Jahre alt.

12. In "You Oughta Know" rechnet Alanis Morissette mit einem Ex-Freund ab: Und dieser Ex ist Sitcom-Star Dave Coulier (Joey Gladstone in der Sitcom "Full House").

13. Auszeichnungen für "Jagged Little Pill": Alanis Morissette gewann bei den Grammy Awards 1996 in den Rubriken Album of the Year (Album des Jahres) und Best Rock Album (Bestes Rockalbum) sowie in Best Female Vocal Performance (Beste Darbietung einer Sängerin) und bester Rock-Song für "You Oughta Know".

14. Der Erfolg dauert an: Bis heute gehört "Jagged Little Pill" zu den zehn erfolgreichsten Alben aller Zeiten. 

15. Nach der Welttournee mit "Jagged Little Pill" nahm sich Alanis eine Auszeit und ging mit Mutter, Tanten und Freunden nach Indien.

16. Als "Angry White Female" ist sie 1995 auf dem Cover des Rolling Stone Magazins.

17. Zu Beginn ihrer Karriere litt Alanis unter Magersucht und Depressionen. Heute engagiert sie sich für Aufklärungs- und Präventionsarbeit in Sachen Essstörungen.

18. Ihre Texte waren eine Art Selbsttherapie. Während eines Aufenthalts in Los Angeles wurde sie überfallen und hatte seitdem mit ständigen Angst- und Panikattacken zu kämpfen. Nur die Arbeit an ihren Texten half ihr, damit umzugehen.

19. Alanis Morissette ist arbeitssüchtig: Gegenüber dem Spiegel verrät sie: "Als ich, sagen wir mal, als 21-Jährige in Europa war, lief das in etwa so ab: Tagsüber habe ich Promo gemacht, habe eine Show gespielt, mit meinen Freunden ein bisschen gefeiert und kam dann zurück ins Hotel. In Amerika war dann Tag. Also blieb ich die ganze Nacht auf und kommunizierte mit meinem amerikanischen Team. Und dann wurde es Morgen. Ich habe also so gut wie nie geschlafen und die ganze Zeit gearbeitet. Seltsamerweise war ich aber sehr glücklich."

20. Alanis Morissette wurde von Fans bedrängt: Mit dem zunehmenden Erfolg in den 90s bekam sie wegen aufdringlicher Fans regelrecht Platzangst. "Ich konnte nicht mehr atmen. Die Leute sprangen auf mein Auto, wenn ich versucht habe, von irgendeinem Ort wegzukommen - das war echt wie im Film", erzählt sie gegenüber der britischen Tageszeitung The Sun.

Kennt ihr die Geschichte hinter "Schrei nach Liebe"?

Alanis Morissette in "Sex and the City"
HBO via Youtube
Alanis Morissette in "Sex and the City"

Das vierte Studioalbum, Schauspielerei und Privatleben

21. Der Einfluss der Indienreise: Auf ihrem vierten Studioalbum "Supposed Former Infatuation Junkie" (1998), auf dem unter anderem der bekannte Song "Thank U" enthalten ist, sind die acht Gebote des Buddhismus abgedruckt.

22: Der Erfolg von "Supposed Former Infatuation Junkie": Das Album erreichte Platz 1 der Billboard-Albumcharts.

23. Eine "göttliche" Rolle: Im 1999er Kult-Film "Dogma" spielte Alanis Morissette Gott.

24: Alanis am Broadway: Im Jahr 2000 trat Alanis Morissette am Broadway mit dem Stück "The Vagina Monologues" auf.

25. Alanis Morissette hatte ein paar Gastrollen, u.a. in "Sex And The City" und der Sitcom "Lass es, Larry!"

26. Ihr Treffen mit Madonna: Alanis Morissette war beim gleichen Label wie Madonna und hat sie auch ein paar Mal getroffen. Darüber sagt sie: "Sie war sehr liebenswürdig zu mir, zumindest am Anfang“.

27. Alanis Morissette besitzt zwei Staatsbürgerschaften: 2005 nahm sie die US-amerikanische Staatsbürgerschaft an, behielt aber auch ihre kanadische.

28. Die Beziehung mit Ryan Reynolds: 2002 lernt Alanis Morissette den Schauspieler Ryan Reynolds ("Deadpool") auf der Geburtstagsparty von Drew Barrymore kennen. Die beiden wurden ein Paar, verlobten sich, aber trennten sich 2007 vor der Hochzeit.

29. Produktivität nach der Trennung: Die Trennung von Ryan Reynolds verarbeitete sie, indem sie in London 12 Songs in 12 Tagen für ihr Album "Flavors of Entaglement" schrieb.

30. Eine glückliche Ehe: 2010 heiratet Alanis den sechs Jahre jüngeren Rapper Souleye, mit dem sie bis heute verheiratet ist und mit dem dem sie drei Kinder hat: Ever Imre (*2010), Onxy Solace (*2016) und Winter Mercy (*2019).

Alanis Morissette - Wunderkind #Vancouver2010 | Music Mondays
Alanis Morissette - Wunderkind #Vancouver2010 | Music Mondays

Alanis Morissette von 2006 bis 2018

31. Umweltengagement: Alanis Morissette beteiligte sich an dem Dokumentarfilm "The Great Warming" (2006), in dem es um die globale Erwärmung geht. 2008 erhielt sie den Energy Globe Award für ihr jahrelanges Engagement für die Umwelt. Unter anderem hatte sie sich gegen die Ölbohrungen in Alaska eingesetzt.

32. 2007 veröffentlichte Alanis Morissette auf YouTube eine Parodie des Liedes "My Humps" der Black Eyed Peas.

33. 2010 wurde "I Remain" von Alanis Morissette als Titelsong für den Film "Prince of Persia: Der Sand der Zeit" ausgewählt.

34. Auftritt bei den Olympischen Winterspielen: Am 28. Februar 2010 trat sie auf der Abschlussfeier der XXI. Olympischen Winterspiele in Vancouver mit dem Song "Wunderkind" auf. Den Auftritt seht ihr hier im Video.

35. Musikvideodreh in Berlin: Große Teile des Musikvideos zu "Guardian" aus ihrem Album "Havoc and Bright Lights" (2012) wurden in Berlin gedreht.

36. 2015 wurde Alanis Morissette in die Canadian Music Hall of Fame aufgenommen.

37. Alanis Morissette sang zusammen mit Taylor Swift: Zum 20-jährigen Jubiläum von Alanis Morissettes Album "Jagged Little Pill" hat Taylor Swift sie im Rahmen ihrer Tour auf die Bühne geholt. Gemeinsam sangen sie „You Oughta Know“.

38. Über einen Zeitraum von sieben Jahren stahl Alanis Morissettes Manager ihr über fünf Millionen Dollar! Nachdem er es vor Gericht zugegeben hatte,  wurde er 2017 zu sechs Jahren Haft verurteilt.

39. 2017 wurde Alanis Morissette ausgeraubt: Es wurde in ihr Haus eingebrochen und Schmuck im Wert von zwei Millionen US-Dollar ist die Rede gestohlen. Zur Zeit des Einbruchs sei die Sängerin nicht zu Hause gewesen.

40. Bye Bye lange Mähne: 2018 trug Alanis Morissette einen Pixie-Cut.

Alanis Morissette
Williams & Hirakawa
Alanis Morissette

Alanis Morissette heute

41. Distanzierung vom Dokumentarfilm: 2021 kam die Dokumentation "Jagged" raus, in der es um das Leben von Alanis Morissette geht. Die Sängerin fühlte sich aber falsch dargestellt. "Dies ist nicht die Geschichte, deren Erzählung ich zugestimmt habe", so Alanis. Welche Passagen des Films sie genau ablehnt, sagt sie nicht.

42. Alanis Morissette über traumatische Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit: In dem Dokumentarfilm erzählt Alanis auch, dass sie in den frühen Jahren ihrer Karriere sexuell missbraucht worden sei. "Ich habe immer gesagt, dass ich zugestimmt hatte, und dann wurde ich daran erinnert: Hey, du warst 15, mit 15 kannst du nicht zustimmen. Jetzt denke ich: Oh ja, das sind alles Pädophile. Das ist alles sexueller Missbrauch von Jugendlichen", so die Sängerin.

43. Alanis Morissette hat einen eigenen Podcast: "Conversation with Alanis Morissette". Sie spricht dort "mit verschiedenen hoch angesehenen Lehrern, Autoren und Führungspersönlichkeiten aus unterschiedlichen Philosophien" und behandelt laut eigener Aussage die Themen „menschliche Psyche, Traumata, Beziehungen oder Mikrobiologie“.

44. Alanis Morissette hört nie ihre eigene Musik: Wenn sie "Ironic" heute im Auto hören würde, würde sie ihn ausmachen, verrät sie gegenüber dem Spiegel. Sie hört ihre Songs viel, wenn sie gemischt werden, danach aber nicht mehr.

45. Alanis Morissette fühlt sich wie eine Leinwand: Bei Mom and Mind sagte sie: „Du meldest dich im Grunde oft unabsichtlich freiwillig dazu, eine leere Leinwand zu sein, auf die die Leute all ihre Sachen projizieren. Manches davon ist wirklich anstrengend, denn dann fühlt man sich am Ende wie eine Leinwand - und nicht wie ein Mensch.“

46. Alanis Morissette hat ein Musical geschrieben, das auf ihrem gleichnamigen Erfolgsalbum "Jagged Little Pill" basiert. Im Mai 2018 feierte es eine erfolgreiche Premiere in Cambridge.

47. Seit 2016 ist Alanis die "Kummerkastentante" der englischen Tageszeitung "The Guardian".

48. Ihr jüngstes und insgesamt 10. Studioalbum heißt "Storm Before The Calm" und wurde 2022 veröffentlicht.

49. "Storm Before The Calm" klingt eher nach Meditationsmusik und war nicht besonders erfolgreich.

50. Alanis Morissette geht dieses Jahr (2024) auf Tour: "The Triple Moon Tour".

Alanis Morissette - Ironic (Official 4K Music Video)

Alanis Morissette - Ironic (Official 4K Music Video)
Alanis Morissette - Ironic (Official 4K Music Video)