Weihnachtsgeschenke
Unsplash • Isaac Martin
Weihnachtsgeschenke
Listing

Die besten 90er Weihnachts-geschenke

Welche davon hattet ihr in den 90ern unterm Weihnachtsbaum? Oder was steht immer noch auf dem Wunschzettel?

Michel'le mit Silver Bells

90s Christmas

90s Christmas

Hier links auf den Playbutton klicken und die Weihnachtssongs der 90er hören. Startet jetzt 90s90s Christmas.


Es läuft:
Michel'le mit Silver Bells
Lego / Playmobil
Unsplash • Phil Hearing • Samur Isma
Lego / Playmobil

Lego und Playmobil

Ja es gab gefühlt immer zwei Lager: Die einen spielten nur mit Lego und die anderen konnten nur mit Playmobil etwas anfangen. Aber sind wir mal ehrlich, beides ist einfach toll und hat uns in unseren Kindertagen den Alltag richtig schön versüßt! Man konnte auch direkt nach dem Geschenke auspacken das Chaos unterm Baum noch größer machen, in dem man direkt anfing seine Legosteine oder Playmobil-Teile auszubreiten.

 

Pokémonkarten / Diddl-Blatt
Unsplash • Thimo Pedersen/Thomas Goletz
Pokémonkarten / Diddl-Blatt

Zum Sammeln und Tauschen

Diddl-Blätter

Wer hat in der Grundschule auch immer in der Pause seine Diddl-Blätter getauscht? Es gab fast niemanden, der seine Diddl-Mappe nicht mitgenommen hat. Nicht zu vergessen die Blätter, die gerochen haben, wenn man dran rubbelte oder die mit dem magischen Stift ein zusätzliches Bild bekamen. Wir wetten einige haben ihre Mappe sogar noch irgendwo… Wer nicht mit Diddl-Blättern gedealt hat, hat sich aber sicher über ein Kuscheltier oder Diddl-Schlüsselanhänger unterm Weihnachtsbaum gefreut.

Sticker/Stickeralbum

Tauschen, sammeln, umsortieren! Stickeralben waren in den 90ern der absolute Hit! Oh, was für eine Freude, wenn oben auf der Geschenkverpackung schon ein neuer Satz Sticker zu sehen war. Vom "Weihnachtsmann" eigentlich nur als Deko gedacht, waren die kleinen Klebedinger oft interessanter als das eigentliche Geschenk unter dem Papier. (Was meistens ein Schlafanzug oder was für die Schule war, öde)
Das Stickeralbum war definitiv die Briefmarkensammlung der 90er. 

Pokémon Karten

Der Pokemon Hype hörte nicht mit den Gameboy Spielen auf. Er fing mit den Karten erst richtig an. Klar, dass Pokémon Karten auch auf dem Weihnachtswunschzettel vieler zu finden waren. Wer seine Karten gut sortiert sicher aufbewahrt hat könnte heute sogar reich damit werden. Einige Exemplare der 90er werden zu Höchstpreisen gehandelt. Erstaunlich ist auch: Heute, über 30 Jahre später fahren Kiddies immer noch auf die Pokémon Sammelkarten ab. Die werden also auch in diesem Jahr wieder unter dem Weihnachtsbaum liegen.

 

VHS / Kassetten
Unsplash • Gabriel Petry • Dmitriy Demidov
VHS / Kassetten

VHS-Kassetten und Hörspielkassetten

Das erste Mal „König der Löwen“ im Kino sehen und beim Tod von Mufasa laut schluchzen, das konnte man dann Zuhause wiederholen, wenn man die geliebte VHS-Kassette zu Weihnachten bekommen hat und kurze Frage: Ist jemand von euch ins Bett gegangen ohne vorher eine Hörspielkassette von „Bibi Blocksberg“ oder „Die Drei ???“

Playstation / Gameboy
Unsplash • Hello I'm Nik • Ravi Palwe
Playstation / Gameboy

Spielekonsolen

Game Boy, Super Nintendo oder Playstation

Unsere Sucht nach Spielekonsolen fing schon ganz früh an. Das erste Mal „Super Mario“, "Pokemon" oder "Tetris" spielen und den Controller im richtigen Winkel mit bewegen, wenn man schwierige Challenges meistern musste. Oder bei „Legends of Zelda“ mit Link mit fiebern. Gut, dass man das auch als Erwachsener noch spielen kann, ohne schief angeschaut zu werden. Viele 90er Spiele und alte Konsolen kann man auch heute noch auf Flohmärkten oder online kaufen. 

>> Hier findet ihr die Top 10 der meistverkauften Gameboy Spiele

Furby / Tamagotchi
Pixabay • Furbymama • ajr_images via Getty
Furby / Tamagotchi

Virtuelle Haustiere

Furby oder Tamagotchi

Natürlich dürfen unsere Lieblingshaustiere auf dieser Liste nicht fehlen. Gefühlt hatte man am Tag mehr Interaktion mit dem kleinen Tamagotchi Ei als mit anderen Menschen. Und mehr Gespräche mit Furby als mit seinen Eltern. 

>> Das Tamagotchi ist zurück: Nun aber am Handgelenk

Carrera Bahn / Hot Wheels
Pixabay
Carrera Bahn / Hot Wheels

Carrera Bahn oder Hot Wheels

Sobald man die Bahn Carrera Bahn unterm Weihnachtsbaum entdeckt hatte wurde auch gaaanz viel Platz gemacht, damit man alles direkt aufbauen und losfahren konnte! Meistens haben sich sehr viel ältere (meist männliche) Familienmitglieder mindestens genau so doll über eine Carrera Bahn oder Hot Wheels gefreut...

Zaubertroll
Pixabay
Zaubertroll

Zaubertrolle

Jeder musste sie haben! Egal in welchen Größen und Farben, 90er Zaubertrolle wurden jedes Jahr auf den Wunschzettel geschrieben. Besonders die neue Generation Zaubertrolle, die blinkten wenn man auf den Bauch drückte, durfte nicht fehlen.

Wer die 90er Zaubertroll Kindheitserinnerung dieses Weihnachten wieder aufleben lassen will oder es an die nächste Generation weitergeben möchte. Auf Etsy findet ihr noch einige Exemplare.

Ninja Turtle / Barbie
Raphaël Cubertafon via Unsplash • Pixabay
Ninja Turtle / Barbie

Action Spielfiguren und Puppen

Teenage Mutant Ninja Turtles oder Power Rangers

Passend zum Ninja Turtles Zeichentrick- und Filmhype der 90er, gab es immer mehr Ninja Turtles-Spielfiguren, die die Wunschzettel eroberten. Als Comic existierten sie schon in den 80ern, dass aber auch Merchandise-Spielfiguren der Ninja Turtles produziert wurden ist ein absolutes 90er Ding.
Sehr gefragt waren aber auch die 90er Actionfiguren der Power Rangers. Mit ihnen konnte man dann die Lieblingsfolgen  der Serie im Real-Life nachstellen. Pow-Brrr-Kawoom-Geräusche inklusive. 
Wer heutzutage noch tief im Inneren auf die Power Rangers steht, sich aber nicht mit Action Spielfiguren erwischen lassen will. Es gibt auch Spieleumsetzungen für die Konsole. Die neuste "Power Rangers: Battle for the Grid", kam 2019 raus..

Barbie oder Baby Born

Es konnte gar nicht genug Barbies und Accessoires geben. Ähnlich verhielt es sich mit der Baby Born, je mehr die Puppe konnte, desto besser! Es wurden Koffer weise Outfits gesammelt, Bürsten, Haarschmuck und bei Barbies (meinst nur einzelne Schuhe). Wer genug Barbies oder eine Baby Born hatte. Bekam dann zu Weihnachten eben Traumschiff, Traumhaus oder Traumsalon. Oder für die Baby Born: Neue Windeln, Trinkflasche oder Puppenwagen. Barbie oder Baby Born waren auf jeden Fall ein unerschöpflicher Pool an potentiellen Geschenkewünschen.