Hier eure Region wählen:
Stakka Bo (2001)
IMAGO / TT
Stakka Bo (2001)
HITstory

Stakka Bo - Here We Go

Stakka Bo ist nicht nur Musiker, sondern hat sich auch als Videoregisseur einen Namen gemacht. Hier lest ihr die Geschichte hinter seiner ersten Single "Here We Go".

Robin S. mit Show Me Love

90s90s DANCE RADIO

90s90s DANCE RADIO

Kein Musikstil hat die Musikszene Deutschlands und das Leben von jungen Menschen so geprägt wie der Aufstieg von elektronischer Musik in den 90er Jahren. 90s90s DANCE RADIO fokussiert musikalisch auf diesen besonderen Sound zwischen Dance, Techno, House und Trance und bringt ihn zurück ins Radio.


Es läuft:
Robin S. mit Show Me Love
Stakka Bo - Here We Go
Stockholm Records via YouTube
Stakka Bo - Here We Go

Wer ist Stakka Bo?

Stakka Bo (ein Slanausdruck für "Stockholm Boys") heißt eigentlich Johann Renck und ist ein schwedischer Musiker und Regisseur.

Johann Renck absolvierte ein Wirtschaftsstudium an der Handelshochschule Stockholm und ist vor allem als erfolgreicher Videoregisseur bekannt. Unter anderem war er beteiligt an Musikvideos für Madonna, Kylie Minogue, Beyoncé und Robbie Williams.

Auch bei Filmen und Serien wirkte er mit, z. B. in der Fernsehserie "Breaking Bad", bei der er in mehreren Folgen Regie führte, sowie bei einer Folge der Serie "The Walking Dead".

Wir wollen uns aber hier natürlich auf die musikalische Seite von Johann Renck aka Stakka Bo konzentrieren. 1993 wurde der Song "Here We Go" als erste Single seines Debütalbums "Supermarket" veröffentlicht. Aber wie kam es eigentlich dazu und was bedeutet der Song?

Army Of Lovers - Crucified
Army Of Lovers - Crucified

Wie kam Stakka Bo ins Musikbusiness?

"Here We Go" wurde von Stakka Bo selbst gesungen, zusammen mit den schwedischen Sängerinnen Nana Hedin, Monica Hultén, Katarina Wilczewski und dem Sänger Oscar Franzén. Die charakteristische Flöte wurde von David Wilczewski eingespielt. Geschrieben wurde der Song von Stakka Bo und Jonas von der Burg, der ihn auch produzierte. Aber wie kam es überhaupt dazu?

Eintritt ins Musikbusiness bekam Stakka Bo durch die Band Army of Lovers, denn während seines Studiums ging er mit La Camilla aus, die Teil der Band war. Er begann seine Musikkarriere dann erstmal als eine Hälfte des Eurodance-Duos E-Type + Stakka B, nach zwei Singles machte er aber alleine weiter und startete das Projekt Stakka Bo.

Heute schon für den 90s90s Countdown abgestimmt?

Stakka Bo - Here We Go
Stockholm Records via YouTube
Stakka Bo - Here We Go

Worum geht es in "Here We Go"?

"Here We Go" ist eine Mischung aus Dance und Hip Hop. In dem Song geht es darum, die Komfortzone zu verlassen und sich auf neue Erfahrungen einzulassen. "Here We Go" kann als Ermutigung gesehen werden, Risiken einzugehen, Leidenschaften zu verfolgen, Hindernisse zu überwinden und sich von Erwartungen zu lösen.

Inspiration könnte Stakka Bo bei sich selbst gefunden haben, da er ja seiner Leidenschaft für Musik nachgehen wollte.

Stakka Bo - Here We Go
Stockholm Records via YouTube
Stakka Bo - Here We Go

Wie erfolgreich war "Here We Go"?

"Here We Go" schaffte es in mehreren Ländern in die Charts, in Schweden erreichte der Song Platz 4. Von vielen Musikkritikern wurde "Here We Go" gelobt. Oft fiel auch der Vergleich mit der englischen Hip-Hop/Electronic-Dance-Gruppe Stereo MC's. Das dazugehörige Musikvideo lief in den 90ern häufig auf Musiksendern wie MTV.

Übrigens lässt natürlich vermuten, dass die Frau im Musikvideo zu "Here We Go" Sängerin Nana Hedin ist, das ist sie aber nicht. Stattdessen lipynct das Model Alma Jansson-Eklund in dem Video. Der Mann, der neben Stakka Bo im Video zu sehen ist, ist Oscar Franzén.

"Here We Go" war und blieb auch der erfolgreichste Song von Stakka Bo.

Stakka Bo - Here We Go

Stakka Bo - Here We Go
Stakka Bo - Here We Go