Hier eure Region wählen:
Robbie Williams (1998)
IMAGO / TT
Robbie Williams (1998)
HITstory

Robbie Williams - Angels

Robbie Williams startete seine Karriere zwar bei Take That, setzte aber 1997 mit “Angels” den Grundstein für eine überaus erfolgreiche Solokarriere. Hier gibt’s die Geschichte zum Song!

Touché mit This Goodbye Is Not Forever

BOYGROUPS

BOYGROUPS

Triff die Jungs, die du in den 90ern geliebt hast, in einem eigenen Radiokanal: 90s90s Boygroups. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
Touché mit This Goodbye Is Not Forever
Take That - Could It Be Magic
Take That - Could It Be Magic

In den 90ern haben wir Robbie Williams bereits als Teil von Take That lieben gelernt.

1995 verließ er die Boyband und startete seine Solokarriere – die war und ist bis heute ein voller Erfolg: 12 Studioalben, 67 Singles und mehr als 74,8 Millionen verkaufte Tonträger!

Bis heute landeten alle seine Alben (außer „Reality Killed the Video Star“) in Großbritannien auf dem ersten Platz der Charts. Mit „Angels“ gelang Robbie Williams Ende der 90ern dann auch der endgültige internationale Durchbruch als Solokünstler!

Robbie Williams | Angels | Live in Dublin 1999
Robbie Williams | Angels | Live in Dublin 1999

Worum geht es in „Angels“?

Es gibt einige Gerüchte, worum es in dem Song geht: ein Mädchen, das er auf einer Party getroffen hat, die Beziehung zwischen Robbie und seinem Vater oder ein Freund von ihm, der an Krebs erkrankt war. Im Endeffekt weiß nur einer (bzw. zwei) worum es in dem Song wirklich geht: Robbie Williams sagt jedenfalls, dass die Hörer den Titel sehr wörtlich nehmen sollen!

Denn in „Angels“ geht es wirklich um echte Engel – kein Scherz. „Ich habe daran geglaubt als ich 'Angels' geschrieben habe – deshalb habe ich den Song ja erst geschrieben! In 'Angels' geht es um niemanden, es geht um den Gedanken, dass geliebte Menschen, die von uns gegangen sind, zurückkommen und sich um dich kümmern“, erzählte Robbie Williams 2009 The Daily Telegraph.

"Angels Instead" - The Song that inspired "Angels" by Robbie Williams
"Angels Instead" - The Song that inspired "Angels" by Robbie Williams

Wie entstand „Angels“?

Auch wenn Robbie Williams gerne mal erzählt, dass er „Angels“ zusammen mit Guy Chambers in 25 Minuten geschrieben hätte, stimmt das nicht so ganz! Die erste Version von „Angels“ hieß damals noch „An Angel instead“ und wurde im Dezember 1996 in einem Dubliner Pub gemeinsam von Ray Heffernan (siehe Video) und Robbie Williams geschrieben und sogar aufgenommen!

Die beiden Musiker verloren den Kontakt, weil Robbie Williams zurück nach England ging. Ray Heffernan war ziemlich überrascht als er hörte, dass „Angels“ auf Robbies Debütalbum zu hören war, setzte sich mit ihm in Verbindung und verzichtete für schlappe 7,500 Pfund auf die Rechte am Song – ob er diese Entscheidung wohl mittlerweile bereut?

Heute schon für den 90s90s Countdown abgestimmt?

Robbie Williams - Angels (Official Musicvideo)

Robbie Williams - Angels
Robbie Williams - Angels