Hier eure Region wählen:
Bomfunk MC's
IMAGO / TT
Bomfunk MC's
HITstory

Bomfunk MC's - Freestyler

Mit "Freestyler" hatten Bomfunks MC's 1999 ihren internationalen Durchbruch. Aber welches berühmte Sample ist in dem Track zu hören? Und wieso gab es 2019 ein Remake des Musikvideos?

B.G. The Prince of Rap mit The Colour of My Dreams

90s90s DANCE RADIO

90s90s DANCE RADIO

Neben 90s90s RADIO ist es das zweite Liveprogramm von Deutschlands Audio-Plattform für den coolen Sound der 90er – bundesweit empfangbar via 90s90s AppWeb, Skill, allen Radioaggregatoren und per DAB+ in Sachsen. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
B.G. The Prince of Rap mit The Colour of My Dreams
Bomfunk MC's
IMAGO / TT
Bomfunk MC's

Wer sind Bomfunk MC’s?

Ismo Lappalainen alias DJ Gismo und Raymond Ebanks alias B.O.W. (Brother of Words) bilden zusammen die finnische Electro-Hip-Hop-Gruppe Bomfunk MC’s. Die beiden kamen durch ihre Leidenschaft für Hip-Hop zusammen und veröffentlichten 1999 ihr erstes Album "In Stereo" in Finnland. Das Album erreichte Platinstatus. Nacheinander wurden "Uprocking Beats", "B-Boys & Flygirls" und "Rocking, Just To Make You Move" aus dem Album als Single ausgekoppelt, der internationale Durchbruch kam aber erst mit dem Song "Freestyler".

The Winstons - Amen Brother
The Winstons - Amen Brother

Welches Sample benutzen Bomfunks MC's in "Freestyler"?

Ein Sample der Single „Amen, Brother“ der Soul-Gruppe The Winstons aus dem Jahr 1969 gilt zusammen mit dem Beat-Sample von James Browns „Funky Drummer“ als meistgenutztes Sample im Hip-Hop und in der Electronic Dance Music (EDM) aller Zeiten. Der vier Takte lange Drum-Break, gespielt von Gregory Coleman, wurde als „Amen Break“ bekannt. Auch Bomfunks MC's haben sich diesem "Amen Break" bedient. "Freestyler" kann also auch dem Genre "Breakbeat" zugeordnet werden, das sich durch genau diese Drum-Breaks, die gesampled wurden, entwickelt hat. Typisch für Breakbeat-Songs sind außerdem Synthesizer, Sampler und ein schnelles Tempo. Dieser Formel folgen auch Bomfunks MC's in "Freestyler".

Auch, wenn "Freestyler" all diese Elemente des Breakbeats beinhaltet, etwas sticht dann doch heraus und passt nicht ins Bild: Im Intro wird ein ein bluesiger Slide-Gitarren-Riff gespielt - eher untypisch für EDM. Das gibt dem Track ein Alleinstellungsmerkmal.

Heute schon für den 90s90s Countdown abgestimmt?

Bomfunk MC's - Freestyler (Video Original Version)
Bomfunk MC's - Freestyler (Video Original Version)

Was ist im Musikvideo zu "Freestyler" zu sehen?

Das Musikvideo zu "Freestyler" wurde im Jahr 2000 veröffentlicht. Die Hauptrolle spielt Teenager-Model und Musiker Marlo Snellman, der am Anfang des Videos mit einem Walkman, mit dem er "Freestyler" hört, in eine U-Bahn einsteigt. Ihm gegenüber sitzt B.O.W., der Leadsänger der Bomfunk MC's. Dann bekommt der Hauptdarsteller die Fähigkeit, mithilfe der Kabel-Fernbedienung seines Walkmans, die Zeit zu kontrollieren. In dem Musikvideo nutzt Marlo Snellman diese Fähigkeit, um Tänzer und Passanten anzuhalten, rückwärts laufen zu lassen und vorzuspulen. Schließlich trifft er auf die Bomfunk MC's, bei denen die Fernbedienung nicht funktioniert. Das gesamte Musikvideo wird dann in einem Schnellrücklauf zurückgespult, bis zum Anfang.

Bomfunk MC's – Freestyler 2019
Bomfunk MC's – Freestyler 2019

Wieso gab es 2019 ein Remake des Musikvideos von "Freestyler"?

2019 gab es dann ein Remake von dem Musikvideo. Der Grund: Eine Werbekampagne für eine Telefongesellschaft. In diesem neuen Video ist der Hauptcharakter weiblich und der Walkman wird durch ein Smartphone ersetzt. Die Bomfunk MC‘s nehmen ihre ursprünglichen Rollen ein, wenn auch 20 Jahre später.

Wofür genau Werbung gemacht wurde, erklärt Kreativdirektor Geert Verdonck:

"Telenet [die Telefongesellschaft] wollte YUGO auf den Markt bringen, ein Telco-Bundle - Dinge wie HBO, 20 GB Datenvolumen, das intelligenteste Wi-Fi-System zu Hause, alles über eine App steuerbar -, das sich an eine Zielgruppe richtet, die zuerst ein Smartphone benutzt. Millennials und älter".

Geert Verdonck erklärt auch, wieso sich gerade für ein Remake dieses Video entschieden wurde:

"Wir wussten, dass wir etwas schaffen mussten, das online wahrgenommen wird, das sich verbreitet und zu einem Trendthema wird. Wir kamen schnell auf das Freestylen als Metapher für das, was man mit YUGO machen kann.
Denn wenn man die Set-Top-Box zu Hause durch eine App ersetzt, kann man mit dem Smartphone alles sehen, anrufen, zuhören, simsen... und steuern, was und wo auch immer. Dieses Bild erinnerte uns an das Video zum Song: ein kleiner Junge, der die Kontrolle über seine Umgebung übernimmt. Wir brauchten nur den MiniDisc-Player durch ein Smartphone zu ersetzen."

Nachdem man vorher nicht wirklich mehr etwas von B.O.W. und DJ Gismo gehört hatte, traten sie durch dieses Remake wieder in Erscheinung. Im Sommer 2019 spielten Bomfunk MC's sogar einige Festival-Gigs.