Frauen Collage Marie/Britney/Mel C/Missy
Jonas Akerlund/Herb Ritts/WME/Warner
Frauen Collage Marie/Britney/Mel C/Missy

Die einflussreichsten Musikerinnen der 90er

GIRL POWER steht in den 90s nicht nur für die Spice Girls. Sondern auch für Madonna, Missy Elliot, Mariah Carey, Marusha, Britney Spears & co.

Passion Fruit mit The Rigga-Ding-Dong-Song

90er Hits

90er Hits

Bei 90s90s Hits laufen die beliebtesten Songs der 90s, natürlich auch mit den erfolgreichsten Musikerinnen der 90er Jahre. Von Alanis Morissette bis zu den Spice Girls.


Es läuft:
Passion Fruit mit The Rigga-Ding-Dong-Song
James White

Mariah Carey

Es gibt keine/n Solokünstler/in mit mehr Nummer 1 Hits in den USA. In den 90er Jahren hat niemand!! mehr Tonträger verkauft als Mariah Carey. Dafür wurde sie 2000 bei den World Music Awards mit dem „Millennium Award“ ausgezeichnet. Das Vermögen der RnB & Pop-Ikone wird auf rund 520 Millionen US-Dollar geschätzt. 
Mariah Carey ist die erste Frau, deren erste vier Singles an der Spitze der Charts landeten. ("Vision of Love", "Love Takes Time", "Someday" und "I Don’t Wanna Cry" von 1991). Mit "All I Want For Christmas Is You" holte Mariah Carey 2019 gleich drei Weltrekorde. Darunter "meistgestreamter Track auf Spotify innerhalb von 24 Stunden".  Die Liste der Superlativen und Ranglisten könnte ewig so weiter gehen. Als so genannte „Pop-Diva“ ist Mariah Carey zwar auch berühmt für ihre Allüren und eine großspurige Lebensweise, sie nutzt ihren Einfluss als Musikerin auch regelmäßig für den guten Zweck. Mariah Carey hilft bei der Bekämpfung von Hungersnot, Spenden für die Krebsforschung zu sammeln und Opfern von Naturkatastrophen mit Benefizkonzerten und ähnlichem.

 

Kura.kun CC BY-SA 3.0

Spice Girls

Victoria Beckham, Mel C, Mel B, Emma Bunton und Geri Halliwell machten "Girl Power" in den 90ern zur Lebenseinstellung und waren Vorbilder für eine ganze Mädchengeneration. Spice Girl Melanie C sagte darüber in einem Interview: 

"Wir haben dabei geholfen, Feminismus einer jüngeren Generation verständlich zu machen. Davor war Feminismus eine sehr elitäre, politische Angelegenheit, die eher einschüchternd wirkte. Wir haben das jungen Frauen schmackhaft gemacht."

Bunt, unangepasst und extrovertiert wurden die Spice Girls in den 90ern zu Heldinnen und haben gezeigt wie cool und wichtig es ist, wenn Frauen untereinander zusammen halten. Solidarität und der Glauben an sich selbst helfen dir alles zu schaffen, egal welcher Typ Frau du bist. Das haben die Spice Girls ausgestrahlt. Und selbst wenn vieles davon ein ausgeklügelter PR Plan war, so hat es doch einige Mädchen und Junge Frauen dazu inspiriert selbstbewusster und lauter zu sein. 

 

Madonna

Madonna (Madonna Louise Ciccone) ist für ihre Wandelbarkeit bekannt. Keine Sängerin schafft es so wie sie sich seit fast 40 Jahren im Showbusiness immer wieder neu zu erfinden und Trends zu setzen. Wer wollte nach "Frozen" 1998 nicht die Hände voller Henna haben? Madonna ist außerdem eine Frau der Skandale. Denken wir beispielsweise an die 80er und das Video zu "Like A Prayer" in dem die katholisch erzogene Tochter zweier italienischer Einwanderer einen farbigen Geistlichen vor einem brennenden Kreuz küsste und dazu tanzte. Aber auch danach ließ sie sich nicht lumpen. Der Zungenkuss mit Britney Spears auf den VMAs 2003 bleibt unvergessen. Madonnas Blond Ambition Tour (1990) bildete die Inspiration für Popkonzerte wie wir sie heute kennen. Madonna schafft es zu polarisieren und zu erschüttern und dabei noch unendlich viel Musik zu verkaufen und Preise abzuräumen. Im Guinness-Buch der Rekorde wurde sie mehrfach zur erfolgreichsten Musikerin der Welt sowie zur Sängerin mit den meisten verkauften Tonträgern aller Zeiten gekürt. Sie lebte weibliche Emanzipation im Musikbusiness wie kaum eine andere aus, bis heute. Auch deshalb wird Madonna, zu recht, die "Queen Of Pop" genannt. Dabei ist Madonna auch noch Mutter von sechs Kindern. Zwei leiblichen und vier aus Südostafrika adoptierten.

Jasmin Wagner im Podcast über Girl Bands der 90er

Die Spice Girls, Tic Tac Toe und die Sugababes -Mit Oli.P spricht Jasmin Wagner alias Blümchen im Podcast "90er Kids" wie die Girlgroups der 90s sie beeinflusst haben.

Denis Apel / CC BY-SA

Marusha

Marusha wurde als Marion Gleiß in Nürnberg geboren, wo sie 1989 auch den ersten Technoclub der Stadt gründete. 1994 wurde die DJane mit ihrer Coverversion "Somewhere Over The Rainbow" kommerziell erfolgreich und mischte die Männer dominierte Elektroszene auf. Bei dem DDR-Radiosender DT64 hatte Marusha eine der ersten Techno-Radiosendungen im deutschen Radio.
Ihr Markenzeichen in den 90en waren blau/grün gefärbte Augenbrauen. Bis heute ist Marusha eine der angesagtesten und begehrtesten Elektroacts. In einem Artikel der "Emma" von 1995 heißt es: "Harte Arbeit und Begabung haben sie zum Techno-Star gemacht. Und zur Feministin." Marusha hatte in den 90ern mit vielen Vorurteilen zu Kämpfen. Wie zum Beispiel kann eine Frau DJane sein, wenn sich Frauen doch gar nicht mit Technik auskennen. Marusha hat alle eines besseren belehrt und gezeigt, dass Frauen auch hinters Mischpult gehören.

Roxette
Warner Music
Roxette

MARIE FREDRIKKSON von Roxette

"Sie hat mit ihrem Gesang einfach alle umgehauen", sagt Bandkollege Per Gessele über Marie Fredriksson. Das schwedische Pop-Duo „Roxette“ kam nicht zuletzt durch Marie Fredriksson zum internationalen Erfolg. Nicht nur ihre Stimme war besonders, auch ihr Auftreten als Rockröhre mit kurzen Haaren und Lederjacke unterschied sich sehr von anderen Kolleginnen, die eher auf Creolen und enge Kleider setzten. Auf der Bühne rockte der Roxette-Star, wie man es sonst eher von männlichen Kollegen kannte. Bis zuletzt war Marie Fredriksson von positiver Energie und Kampfgeist erfüllt. Im Dezember 2019 starb sie an Krebs. Ihr unangepasstes und unkonventionelles Auftreten war für viele Frauen inspirierend.

Destiny's Child
ABC Mike Ansell
Destiny's Child

Beyoncé Knowles mit Destiny's Child

Destiny's Child gehören zu den 10 erfolgreichsten Girlgroups aller Zeiten. Der Durchbruch-Song "Say My Name" (1999) wurde mit zwei Grammys ausgezeichnet. Neben Kelly Rowland und Michelle Williams ist es allerdings  Knowles, die bis heute am hellsten strahlt. Ihre ersten Songs nahmen Destiny's Child in der Garage von Beyoncés Etern auf. Heute hat sie mit Ehemann Jay-Z drei Kinder und ein Imperium aufgebaut.  Beyoncé ist nicht nur Musikerin, Ehefrau und Mama, sondern auch erfolgreiche Geschäftsfrau. Ob als Werbegesicht für L’Oréal und Pepsi oder mit eigener Modelinie Ivy Park. Forbes kürte Beyoncé 2014 zur einflussreichsten Künstlerin. Außerdem spricht sich Beyoncé seit Jahren für die Gleichberechtigung der Frau aus. 2014 baute sie in ihre Performance von ***Flawless bei den MTV VMAs das Wort Feminismus in ihre Bühnenshow ein. Sie hält diverse musikalische Rekorde. Zum Beispiel war keine Frau vor Beyoncé jemals für so viele Grammys nominiert.

Dank ihr ist "bootylicious" übrigens in das Oxford English Dictionary aufgenommen worden und nun ein offizielles Wort. 

Missy Elliot
Warner Music
Missy Elliot

Missy Elliott

Missy Elliott war eine der ersten Frauen, die gezeigt haben, dass Hiphop nicht nur was für Männer ist. Sie hat in den 90ern den Weg für viele Rapperinnen geebnet und gezeigt, dass man keinesfalls die "kleine Püppi" spielen muss um im Musikbusiness Erfolg zu haben. 1997 veröffentlichte Missy Elliott ihr Debütalbum "Supa Dupa Fly" und wurde prompt zu einem gefeierten Hiphop Star. Mit Trainingsanzug, Sneakers und Basecap definiert sie einen neuen Look für Frauen, der das Sexy-Klischee außen vor lässt. Außerdem stellte sie fest: „Eine Bitch ist ein selbstbewusstes Mädchen“

Missy Elliott ist außerdem bis heute eine Teamplayerin, die keine Stutenbissigkeit kennt. Sie lässt andere Musikerinnen von ihrem Können profitieren und schrieb Songs unter anderem für AaliyahChristina AguileraDestiny’s Child, Janet Jackson und Whitney Houston.  Missy Elliott ist die einizige Rapperin in der Songwriters Hall of Fame und kann zu recht als bedeutendste Rapperin der Musikgeschichte genannt werden.

 

Jennifer Lopez
Alexei Hay
Jennifer Lopez

Jennifer Lopez

Ihre Karriere startete Jennifer Lopez als Backgroundtänzerin und Kleindarstellerin. 1998 folge ihr Plattenvertrag. Heute ist Jennifer Lopez nicht nur Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin, sondern auch Synchronsprecherin, hat ihre eigene Mode- und Parfümmarke. Ende der 90er prägte sie den Latin-Pop mit Kollegen wie Enrique Iglesias und Ricky Martin maßgeblich. Jennifer Lopez hat einen großen Hintern zum Fashiostatement gemacht, noch bevor irgendjemand Kim Kardashian kannte. 2014 wurde sie bereits für ihr Lebenswerk ausgezeichnet (Billboard Music Award). Das hat sich die Mutter von Zwillingen Jennifer Lopez alles selbst erarbeitet. Im InTouch Interview sagte sie: „Ich musste mir alles erkämpfen. Aufs College zu gehen, war abwegig. Kontakte zur Showbranche gab es nicht. Da bleibt dir nichts anderes übrig, als dir den Arsch aufzureißen“

Britney Spears

Die Geschichte von Britney Spears ist so schillernd wir tragisch. Seit den späten 90ern galt Britney Spears als absolute Pop-Prinzessin. Angefangen im Disneyclub verhalf ihr Talent und Disziplin zu Weltruhm. In ihrem Song „Work Bitch" hat Britney Spears es sehr gut beschrieben. "You wanna hot body , You want a Bugatti, You want a Maserati, You better work bitch." 

Doch ihr Erfolg hat/te auch seine Schattenseiten. Wie keine zweite wurde Britney Spears von Paparazzis gejagt. 2007 endete das in einem kahlen Kopf und einem öffentlichen Meltdown. Seitdem hat ihr Vater die Vormundschaft über Britney Spears. Doch auch das hält sie nicht davon ab weiter zu machen. Seitdem hat Britney Spears vier Welttourneen gespielt, vier Alben veröffentlicht, war Juror bei X-Faktor und hat eine vierjährige Resident Show in Las Vegas gehabt. Sie ist die fünft bestbezahlte Frau im Showbusiness.

>> Neue Doku: "Framing Britney Spears"

Axl Jansen

TIC TAC TOE

In diesem Listing dürfen natürlich auch unsere deutschen Vorzeige-Rotzgören nicht fehlen. Mit "Ich find' dich scheiße""Mr. Wichtig" und "Warum?" mischten Tic Tac Toe die deutsche Musikszene auf! Es ging um Sex, Drogen und Schimpfwörter bei RickyJezzy und Lee. Mit über sechs Millionen verkauften Tonträgern gehörten Tic Tac Toe zu den erfolgreichsten Girlbands Europas in den 90s und waren, von Eltern wohl eher gehasste, Vorbilder einer ganzen Mädchengeneration. 

>> Was machen Tic Tac Toe eigentlich heute?