Gummibärenbande, Michel aus Löneberga, Pokémon, Sabrina – total verhext!, Familie Feuerstein, Alf, Meister Eder und sein Pumuckel, Heidi, Pippi Langstrumpf & Sailor Moon
IMAGO / Everett Collection / United Archives / Everett Collection / Allstar / Cinema Publishers Collection
Gummibärenbande, Michel aus Löneberga, Pokémon, Sabrina – total verhext!, Familie Feuerstein, Alf, Meister Eder und sein Pumuckel, Heidi, Pippi Langstrumpf & Sailor Moon
Listing

Kinderserien der 90s

Pippi Langstrumpf, Pokémon, Alf, Michel von Lönneberga ... all diese Serien haben wir als Kinder so sehr geliebt.

M People mit Moving On Up [M People Master Edit]

HOUSE

HOUSE

Dieses Radio bietet die besten House-Tracks der 90er. Von Daft Punk über Crystal Waters und Mousse T. bis Nightcrawlers und Rozalla. Jetzt hier 90s90s House einschalten!


Es läuft:
M People mit Moving On Up [M People Master Edit]
Gummibärenbande
IMAGO / Everett Collection
Gummibärenbande

Disneys Gummibärenbande (1988 – 1991)

Die Gummibärenbande ist eine Zeichentrickserie, in der sechs Gummibären in einer mittelalterlich anmutenden Märchenwelt leben. Lustigerweise fällt die Bezeichnung „Gummibärenbande“ in der Serie kein einziges Mal, auch in der amerikanischen Originalversion nicht.

Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew (1990 – 1991)

Eine absolute Comfort-Serie aus den frühen 90ern. Natürlich hat Disney noch viel mehr Serien zu bieten, das interessante bei Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew sind allerdings die Schauplätze, denn die Serie spielt in den 30er und 40er-Jahren. Und natürlich ist der liebe Käpt’n Balu an den Bären aus „Dschungelbuch“ angelehnt.

Sailor Moon
IMAGO / Cinema Publishers Collection
Sailor Moon

Sailor Moon (1995 – 1998)

Eine Animeserie aus Japan. Sailor Moon gab es in den 90ern erstmals als Comic. Danach folgte die Serie, welche 200 Episoden umfasst und auch noch drei Kinofilme. Aber nicht nur das, in Japan gab es sogar eine Live-Action-Serie mit 49 Folgen. Die meisten Sailor Moon Adaptionen wurden übrigens durch Merchandising finanziert.

Die Biene Maja (1976 - 1980)

Auch wieder eine Serie die wir zwar aus den 90ern kennen und lieben, die aber eigentlich wieder aus den 70ern kommt! Das Biene Maja auch heute noch erfolgreich ist sieht man daran, dass 2013 nochmals eine neue computeranimierte Adaption veröffentlicht wurde.

Michel aus Lönneberga
IMAGO / United Archives
Michel aus Lönneberga

Michel aus Lönneberga (1973)

Astrid Lindgren begleitet uns seit Jahren mit ihren Kinderbüchern! Und die meisten davon wurden natürlich auch verfilmt. Ja, eigentlich ist die Serie gar nicht aus den 90ern, das wissen wir – aber sind wir mal ehrlich: Die Serie Michel aus Lönneberga ist in den 90ern einfach immer noch ein Renner!

Chip und Chap – Die Ritter des Rechts (1991 – 1992)

Eine fünfköpfige Rettungstruppe, die Verbrechen aufklärt oder verhindert und das Ganze dann natürlich im Zeichentrick-Format. Im Mai 2022 wurde auf der Serie basierend außerdem ein Film produziert, der auf Disney+ veröffentlicht wurde.

Pokémon
IMAGO / Cinema Publishers Collection
Pokémon

Pokémon (1999 – bis heute)

Das Pokémon-Franchise ist eines der erfolgreichsten überhaupt. Neben Karten zum Sammeln und Tauschen, gibt es Kinofilme, Spiele für Gameboy und Co. und eben die animierte Serie, welche übrigens nach wie vor produziert wird! Aber nicht nur die Serie ist ein voller Erfolg, das deutsche Titellied wurde mit Dreifachgold ausgezeichnet.

Teenage Mutant Ninja Turtles (1991 – 1999)

Basierend auf Comicvorlagen, wurde Teenage Mutant Ninja Turtles auch nur produziert, weil eben genau diese Comics sehr an Popularität gewannen. Allerdings waren die Comics um einiges brutaler, es wurden viele Kompromisse gemacht, um die Serie kindgerecht zu gestalten.

Sabrina - total verhext!
IMAGO / United Archives
Sabrina - total verhext!

Sabrina – Total Verhext! (1998 – 2003)

Ebenfalls eine Comicfigur die es ins Fernsehen geschafft hat! Das erste Mal tauchte die Hexe Sabrina 1962 in den Archie-Comics auf. Darauf folgte eine Zeichentrickserie in den 70ern und dann kam die Realverfilmung. Übrigens gab es von 2018 bis 2021 mit Chilling Adventures of Sabrina auch eine wesentlich düstere Serienadaption auf Netflix.

Lucky Luke (1985, 1992 und 2001 - 2003)

Die Zeichentrickserie Lucky Luke basiert natürlich auf der gleichnamigen belgischen Comic-Reihe. Er ist übrigens der bekannteste und erfolgreichste Western-Comic überhaupt. Nachdem die ersten beiden Staffeln in den 80ern und 90ern produziert wurden, gab es in den frühen 2000ern nochmals eine Erweiterung um 52 Episoden.

Alf
IMAGO / United Archives
Alf

Alf (1988 – 1991)

Hier geht’s um einen Außerirdischen, der mit einem Raumschiff auf der Garage einer Familie bruchlandet. Die Familie Tanner hält Alf anschließend vor den Behörden versteckt. Übrigens steht die Abkürzung Alf im deutschen für Außerirdische Lebensform.

Die Schlümpfe (1983 – 1991)

Diese Zeichentrickserie wurde in 26 Sprachen übersetzt! Und ist auch Teil eines sehr erfolgreichen Franchise. Neben den Comics und der Serie gibt es natürlich auch Kinofilme, Spiele und Sammelfiguren. Außerdem ist auch die Musik der Schlümpfe ein voller Erfolg – mehrere Auszeichnungen mit Platin und Gold

Pumuckel
IMAGO / United Archives
Pumuckel

Meister Eder und sein Pumuckl (1982 und 1989)

Ja, wir geben zu, auch keine direkte 90er Serie – aber nichtsdestotrotz ein absoluter Klassiker, der auch in den 90ern immer noch beliebt war. Der kleine, liebe, rothaarige Kobold Pumuckl sorgt dafür, dass beim Schreinermeister Eder immer wieder komische Dinge passieren und Werkzeuge verschwinden.

Ducktales – Neues aus Entenhausen (1989 – 1990)

Eine weitere Disney-Serie die in den 80ern entstand. Bei Ducktales dreht sich alles um den reichen Dagobert Duck, die Panzerknacker und Donald Ducks Neffen Tick, Trick und Track. Auch hieraus entstanden weitere Filme sowie Video- und Computerspielen.

Pippi Langstrumpf
IMAGO / United Archives
Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf (1971 - 1972)

Ebenfalls basierend auf den Romanen von Astrid Lindgren: Pippi Langstrumpf. Auch hier eigentlich in den 70ern erschienen, hat Pippi Langstrumpf jedes Jahrzehnt danach geprägt – ob in Buch-, Serien-, Film- oder Hörspielform! Übrigens basieren auch in Pippi Langstrumpf viele Geschichten auf Astrid Lindgrens eigenen Erfahrungen oder Geschichten die sie als Kind gehört hat.

Die Dinos (1993 – 1996)

Erneut hat Disney hier seine Finger im Spiel. Die Dinos sind übrigens allesamt Ganzkörperpupen. Eine neue Art, die extra für diese Serie entworfen wurde. Jede Puppe enthielt bis zu 20 Motoren im Kopf, die von zwei bis drei separaten Puppenspielern per Fernsteuerung bedient werden mussten. Die Schauspieler im Kostüm waren nur für die Bewegungen des restlichen Körpers zuständig.

Familie Feuerstein
IMAGO / Everett Collection
Familie Feuerstein

Familie Feuerstein (1960 – 1966)

Die Zeichentrickserie um die beiden Steinzeit-Familien war in den 60ern schon ein voller Erfolg. Kein Wunder also, dass wir sie auch in den 90ern noch immer gefeiert haben. Es folgten weitere Serienableger und Kinofilme über die befreundeten Familien. Sie galt übrigens lange Zeit als erfolgreichste Zeichentrickserie überhaupt, bis 1997 die Simpsons kamen, die diesen Titel jetzt tragen dürfen.

Siebenstein (1988 – 1997)

Eine kollektive Erinnerung haben wir wohl alle an unsere Kindheit und das sind ein dreister Rabe, sowie ein besserwisserischer Koffer. Beide sind essenziell für die Serie Siebenstein. Auch aus dieser Serie entstanden zahlreiche Bilderbücher und Videospiele.

Heidi
IMAGO / Allstar
Heidi

Heidi (1977 – 1978)

Heidi ist übrigens ebenfalls eine japanische Anime-Serie, basiert aber auf den Romanen der Schweizer Schriftstellerin Johanna Spyri. Heidi war einer der Vorreiter, der dafür sorgte, dass Animes auch außerhalb Japans erfolgreich wurden.

Alfred J. Kwak (1990 – 1993)

Wir lieben vermenschlichte Tiere in Kinderserien! So auch bei Alfred J. Kwak – hier geht es um den Waisen-Enterich, der quasi vom Maulwurf Henk mit aufgezogen wird. Die beiden sind allerdings auch Freunde und Henk berät Alfred J. Kwak in allen Lebenslagen.

Augsburger Puppenkiste (1953 – bis heute)

Tja was soll man sagen, die Ausgburger Puppenkiste gibt es gefühlt schon ewig und beschenkt und schon seit den 50ern mit tollen Produktionen. Egal ob Urmel aus dem Eis, Jim Knopf oder der Räuber Hotzenplotz, die Augsburger Puppenkiste kann einfach alles!