Marky Mark (1991)
Interscope via Youtube
Marky Mark (1991)
05.06.2021

Marky Mark wird 50 Jahre alt

Heute ist Mark Wahlberg ein gefeierter Schauspieler. Seine Wurzeln liegen allerdings in der Musik und in den 90ern.

Lauryn Hill mit Nothing Even Matters (feat. D'Angelo)

Hiphop & Rap

Hiphop & Rap

Jetzt hier 90s90s Rap einschalten!


Es läuft:
Lauryn Hill mit Nothing Even Matters (feat. D'Angelo)
Marky Mark Good Vibrations 1991/(HD/HQ)
Marky Mark Good Vibrations 1991/(HD/HQ)

1991: Marky Mark beginnt seine Karriere

Am 5. Juni 1971 wurde in Boston, Massachusetts Mark Robert Michael Wahlberg geboren. Mark wuchs mit acht Geschwistern in Dorchester auf, einem Arbeiterviertel von Boston. Sein Vater war Auslieferungsfahrer, seine Mutter Krankenschwester.

Bereits im Alter von 13 Jahren begann die Karriere von Mark Wahlberg, denn er bekam die Möglichkeit zusammen mit seinem älteren Bruder Donnie Wahlberg Teil der Boygroup News Kids On The Block zu werden. Donnie blieb in der Band, Mark allerdings verließ sie noch vor dem Erfolg nach kurzer Zeit wieder. 

Danach geriert das Leben von Mark Wahlberg außer Kontrolle. Er kam immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt und wurde schließlich im Alter von 16 Jahren wegen versuchten Mordes angeklagt und zu zwei Jahren Haftstrafe wegen Körperverletzung verurteilt.

So konnte es nicht weitergehen, dachte sich sein großer Bruder Donnie Wahlberg, der mit New Kids On The Block Anfang der 90er längst ein Weltstar war. Donnie finanzierte seinem Bruder Mark Wahlberg Musikaufnahmen und verhalf ihm durch seine Popularität wenig später zu einem Plattenvertrag. 

Im Juli 1991 veröffentlichte Mark Wahlberg als Marky Mark seine Debütsingle "Good Vibrations". Der Song landete in den USA prompt auf Platz 1 der Charts und schaffte es in Deutschland in die Top 3.

Marky Mark Workout
Marky Mark Workout

1993: Neues Album & Fitnessvideo

Nach "Good Vibrations" veröffentlichte Marky Mark noch zwei Singles. "Wildside", eine Lou Reed-Coverversion, konnte sich in den USA noch in den Top 10 platzieren, "I Need Money" nur noch auf Platz 61. Auch sein zweites Album ist eher ein Geheimtipp, um es freundlich zu formulieren.

Während Mark Wahlberg seine ersten beiden Alben noch mit der Funky Bunch aufnahm, kollaborierte er für Album Nummer 3 mit dem US-amerikanischer Reggae-Musiker Prince Ital Joe, der 2001 im Alter von 38 Jahre starb.

1993 arbeitete Marky Mark nicht nur am dritten Album, er veröffentlichte außerdem ein Fitnessvideo namens "The Marky Mark Workout: Form... Focus... Fitness". 

Prince Ital Joe Feat. Marky Mark - United (Extended Mix)
Prince Ital Joe Feat. Marky Mark - United (Extended Mix)

1994: Der Nummer 1 Hit

Drei Jahre nach seinem Debüt veröffentlichte Marky Mark zusammen mit Prince Ital Joe das Album "Life In The Streets". "Happy People" war damals die erste Single aus diesem gemeinsamen Album.

Interessanterweise konnte sich dieser Song nicht in den amerikanischen Charts platzieren, sehr wohl aber in den deutschen. "Happy People" kletterte bis auf Platz 4, wurde aber noch durch die Nachfolgesingle getoppt, denn "United" war der erste (und auch letzte) Nummer 1-Hit von Marky Mark.

Marky Mark - No Mercy
Marky Mark - No Mercy

1995: Der Song für einen deutschen Boxer & das Ende seiner Musikkarriere

Für Marky Mark lief es als Musiker in Deutschland wirklich richtig gut. Entsprechend viel Zeit verbrachte er hier auch und schloss Freundschaften, u.a. mit dem Profiboxer Dariusz Michalczewski. Für ihn schrieb und veröffentlichte Mark Wahlberg den Song "No Mercy (Fist of the Tiger)".

Zwischen 1995 und 1998 veröffentlichte Marky Mark noch ein paar wenige Singles, die allerdings nicht besonders erfolgreich waren.

Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Mark Wahlberg allerdings schon einen Namen als Schauspieler gemacht und konzentrierte sich von da an auf seine Schauspielkarriere.

Boogie Nights Trailer
Boogie Nights Trailer

Aus dem Musiker Marky Mark wird der Schauspieler Mark Wahlberg

Seine erste Fernsehserie drehte Mark Wahlberg 1993. Allein in den 90ern stand er für 10 Fernseh- und Kinoproduktionen vor der Kamera:

  • 1993: Out All Night (Fernsehserie)
  • 1993: Die Wahrheit führt zum Tod (Fernsehfilm)
  • 1994: Mr. Bill (Kinofilm)
  • 1995: Jim Carroll – In den Straßen von New York (Kinofilm)
  • 1996: Fear – Wenn Liebe Angst macht (Kinofilm)
  • 1997: Traveller – Die Highway-Zocker (Kinofilm)
  • 1997: Boogie Nights (Kinofilm)
  • 1998: The Big Hit (Kinofilm)
  • 1999: Corruptor – Im Zeichen der Korruption (Kinofilm)
  • 1999: Three Kings – Es ist schön König zu sein (Kinofilm)

Der Familienmensch Mark Wahlberg

Seit 2001 lebt Mark Wahlberg mit dem US-amerikanischen Model Rhea Durham zusammen. Das Paar hat vier gemeinsame Kinder: zwei Söhne und zwei Töchter (geboren 2003, 2006, 2008 und 2010). Am 1. August 2009 heirateten Rhea Durham und Mark Wahlberg.

Prince Ital Joe feat. Marky Mark - Happy People (1993)

Prince Ital Joe feat. Marky Mark (Mark Wahlberg) - Happy People 1993 (Best Quality)
Prince Ital Joe feat. Marky Mark (Mark Wahlberg) - Happy People 1993 (Best Quality)