Listing

Die schlimmsten Albumcover der 90er

Wie kann jemand diese CD-Cover für gut befunden haben? Ob The Offspring, Guns N’ Roses oder Deee-Lite. Hier kommen echte grafische Geschmacksverirrungen. (...finden wir)

NANA mit Lonely

Clubhits

Clubhits

Dieses Radio geht direkt in die Beine: 90s90s - Clubhits, die coolen Songs der 90er. Von Masterboy bis Outcast, weniger Mainstream - mehr Underground. Klickt links auf den Play Button (Dreick) und startet den Stream!


Es läuft:
NANA mit Lonely
The Offspring - Americana
Columbia via YouTube
The Offspring - Americana

The Offspring - Americana

Release: 17.9.1998
Label: Columbia 

Das Artwork für "Americana" ist vom Künstler Frank Kozik. Der hat sich in der Szene durchaus einen Namen gemacht und prägte maßgeblich den Look der Konzertposter und Cover der 90s Alternativ-Musikszene. Der Spanier arbeitete auch mit NirvanaPearl JamSoundgarden, und den Red Hot Chili Peppers zusammen. The Offspring Sänger Dexter Holland wollte Frank Kozik unbedingt haben, der aber sträubte sich, er ahnte schon, dass er für dieses Cover kritisiert werden würde. Schließlich willigte er doch ein und bekam für das "Americana" Cover 75.000 Dollar. Ziemlich viel für einen Jungen, der mit einem Sandfloh schaukelt, finden wir. In einem Interview mit avclub.com sprach Frank Kozik über die Verhandlungen so: 

"Dexter ist ein netter Kerl, und ich kenne ihn schon seit langer Zeit. Ich habe wirklich gezögert, das zu machen. Sie wollten unbedingt, dass ich es mache, und ich habe sogar mit ihm telefoniert. Ich sagte: "Du verstehst doch, dass die Leute mich verarschen werden, also muss ich dir etwa 75 Riesen dafür berechnen." Und er sagte [widerwillig] "Okay." Also dachte ich mir, ich nehme ein paar wütende Briefe im Gegenzug für 75.000."

Ursprünglich war die Illustraion für eine Band aus Nebraska, Ritual Device, angefertigt worden.

"Americana" ist das meistverkaufte Album von The Offspring.

>> Hier hört ihr unser 90s90s Grunge Radio!

Big Bear - Doin Thangs
Tru Game Records via YouTube
Big Bear - Doin Thangs

Big Bear - Doin' Thangs

Release: 14. Juli 1998
Label: Tru Game Records

"Doin' Thangs" ist ein HipHop Album des Rappers Big Bear. Der hat, um seinen Namen zu verdeutlichen, gleich mal eine ganze Bärenherde in sein Album Cover eingearbeitet. Gemeinsam sitzen sie in passenden Bademänteln um eine gedeckte Tafel, essen Trauben und Beeren und rauchen genüsslich Zigarre. Das muss man erstmal verdauen. Was für andere Rapper dicke Autos, Geldscheine und leicht bekleidete Frauen sind, sind für Big Bear offenbar Teddys mit Sonnenbrillen und einem Funkeln in den Augen. Bitte honoriert auch, die für die 90er sehr populäre, Schriftart. Wir würden wetten, die hat Big Bear mit Microsoft WordArt gemacht.  

>> Hier hört ihr unser 90s90s HipHop und Rap Radio!

Jeremy Jordan - Try My Love
Giant Records via YouTube
Jeremy Jordan - Try My Love

Jeremy Jordan - Try My Love

Release: 13. April 1993
Label: Giant Records

Hui, bei dem Covershooting gab es bestimmt Sonnenbrand und Nackenstarre. "Try My Love" ist das ist das Debütalbum von Jeremy Jordan, es verkaufte sich 400.000 mal. Sollte aber auch sein größter Erflog bleiben. Jeremy Jordan setzte besonders im Video zur gleichnamigen Single auf Sexyness. Seine Musik bewegt sich zwischen Swing und R&B, sein Gesichtsausdruck auf dem Cover bewegt sich zwischen Boyband und Hundewelpe.

Cam'ron – Confessions Of Fire
Epic via YouTube
Cam'ron – Confessions Of Fire

Cam'ron – Confessions Of Fire

Release: 21. Juli 1998
Label: Epic/Untertainment

Cam'ron ist ein Rapper aus Harlem, der in seiner Karriere mit Künstlern wie Nicki Minaj und Wiz Khalifa zusammengearbeitet hat. Auf seinem Debütalbum "Confessions Of Fire" rappte er gemeinsam mit Usher. Alles Dinge auf die man stolz sein kann. Auf das Albumcover wohl eher weniger, es sei denn man ist Schmied. Das Cam'ron Album wurde dennoch dank über 500.000 verkauften Exemplaren mit Gold ausgezeichnet. Das konnte nicht mal das Cover verhindern. Starke Leistung!

Deee-Lite - Dewdrops in the Garden
Elektra via YouTube
Deee-Lite - Dewdrops in the Garden

Deee-Lite - Dewdrops In The Garden

Release: 2. August 1994
Label: Elektra

Die Dance-House Gruppe Deee-Lite hatte 1990 ihren Durchbruch mit "Groove Is In The Heart". Sie sind bekannt für ihre farbenfrohen Klamotten, trippy Videos und abgefahrene Albumcover. Mit dem Artwork für ihr drittes Album "Dewdrops In The Garden" haben Deee-Lite allerdings ein bisschen übertrieben oder? Der 60er Hippie-Chique in allen Ehren, aber ein Tropfen in dem sich eine Zauberwelt voll von Magic Mushrooms verbirgt, überflutet eine Innenstadt. Das ist einiges. Auf dem Cover ist so viel los, dass man zwischen Neonfarben und ausgefallener Schrift gar nicht genau weiß wo man zuerst hin schauen soll. 

Crosby, Stills & Nash - Live It Up
Atlantic via YouTube
Crosby, Stills & Nash - Live It Up

Crosby, Stills & Nash - Live It Up

Release: 26 Juni 1990
Label: Atlantic

Crosby, Stills & Nash waren besonders Ende der 60er bis Ende der 80er erfolgreich. Mit ihrem 90er Album "Live It Up" haben sie es aber zumindest noch auf unsere Liste geschafft und das mit: Würstchen im Weltraum.  Es war das erste Album von Crosby, Stills & Nash, das weder mit Platin noch mit Gold ausgezeichnet wurde. Mag am Cover gelegen haben. Vermuten wir aber nur. 

Guns N’ Roses - The Spaghetti Incident?
Geffen Records via YouTube
Guns N’ Roses - The Spaghetti Incident?

Guns N’ Roses - The Spaghetti Incident?

Release: 23. November 1993
Label: Geffen Records

Niemand hat was gegen Spaghetti. Im Gegenteil, alle LIEBEN Spaghetti. Aber doch bitte nicht so! Von Serviervorschlag ist dieses Essensfoto ganz weit entfernt. Sorry Axl Rose und co, das sieht alles andere als appetitlich aus. So unschön das Cover aussieht ist jedoch die Geschichte hinter dem Album nicht. Im Gegenteil. Das Album ist eine Sammlung von Punk- und Glam-Rock-Covern. Guns N’ Roses wollten mit der Auswahl der Tracklist den Bekanntheitsgrad einiger ihrer Lieblingsbands erhöhen und ihnen durch Tantiemen finanziell helfen. Der Titel "The Spaghetti Incident?" bezieht sich auf einen Vorfall, den Steven Adler (Schlagzeuger) 1989 hatte, als die Band vorübergehend in einer Wohnung in Chicago untergebracht war. Er lagerte seine Drogen in einem Kühlschrank neben den Imbisscontainern der Band, die italienisches Essen enthielten. Duff McKagan (Guns N’ Roses Bassist) erklärte, dass Adlers Codewort für sein Versteck "Spaghetti" war. Schreibt das Rolling Stone Magazin.