Dido im "Thank You" Video 1998
Sony Music via YouTube
Dido im "Thank You" Video 1998
Was macht eigentlich...

Dido

Begonnen hat ihre musikalische Karriere als Backround-Sängerin der Band Faithless. Doch was macht Dido heute?

Rednex mit Wish You Were Here

90er Hits

90er Hits

Links auf den Playbotton (Pfeil) klicken, und das 90s90s Hits Radio starten. Natürlich auch mit den 90er Hits von Dido.


Es läuft:
Rednex mit Wish You Were Here
Dido - Thank You (Official Video)
Dido - Thank You (Official Video)

Dido Damals

Die britische Sängerin Dido hat ihre musikalische Karriere als Backround-Sängerin in der Band ihres Bruders Faithless angefangen. Davor war sie auf einigen Privatschulen und besuchte die Guildhall School of Music, in der Dido Klavier und Geige lernte. Während ihrer Zeit als Backround-Sängerin veröffentlichte ihre Plattenfirma einige Songs von Dido zu Promo-Zwecken.

Der kommerzielle Erfolg blieb für Dido jedoch erstmal aus. Ihr Song „Thank You“ wurde zum Soundtrack des Films „Sliding Doors“, welcher 1998 veröffentlicht wurde. 1999 erschien Didos Debütalbum „No Angel“, sie bekam jedoch erst die Aufmerksamkeit der breiten Masse, als Eminem ein Sample ihres Liedes „Thank You“ für seinen Hit „Stan“ benutzte. Das alles passierte mit Didos Einwilligung und daraufhin wurde ihr Album und die daraus entstandenen Singles zu Millionensellern.

In den frühen 2000ern nahm Dido ihr zweites Album „Life for Rent“ auf. Die erste Singleauskopplung „White Flag“ wurde im Herbst 2003 veröffentlicht und ein Nummer-eins-Hit in Deutschland. Ein Jahr später ging sie auf Welttournee und machte auch Halt in Deutschland und Österreich.

Dido 2019 live in Hamm
Raph_PH, CC BY 2.0
Dido 2019 live in Hamm

Dido - Heute

Dido war 2010 auf dem Soundtrack von „Sex and the City 2“ mit ihrem Song „Everything to Lose“ zu hören. Im gleichen Jahr sang sie außerdem den Song „If I Rise“ gemeinsam mit A. R. Rahman für den Film „127 Hours“. 2011 wurde „If I Rise“ sogar für den Oscar als „Bester Filmsong“ nominiert.

2013 veröffentlichte Dido eine Kompilation ihrer „Greatest Hits“, danach wurde es erstmal etwas ruhiger um die Sängerin. Erst 2019 erschien erneut ein Album von Dido. Sie veröffentlichte ihr fünftes Studioalbum „Still on My Mind“ im März 2019. Durch die Corona-Pandemie mussten ihre Konzerte 2020 abgesagt werden, seitdem hat sich die Sängerin nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt.

Seit 2010 ist Dido mit Rohan Gavin, einem britischen Drehbuchautor, verheiratet – ein Jahr später kam der gemeinsame Sohn zur Welt.