Titanic
IMAGO / Allstar
Titanic

Wie war das eigentlich damals bei Titanic mit der Tür?

Produzent Jon Landau, Regisseur James Cameron und Rose-Darstellerin Kate Winslet äußern sich zu der Frage, weshalb Jack damals nicht zusammen mit Rose auf die Tür gepasst hat.

George Michael mit Too Funky

90er Hits

90er Hits

Bock auf die Hits der 90s? Das hier ist euer neues Lieblingsradio!


Es läuft:
George Michael mit Too Funky
Titanic
IMAGO / Allstar
Titanic

Hätte Jack eigentlich gar nicht sterben müssen?

Es ist eins der größten Rätsel der 90s: Weshalb zur Hölle ist bei Titanic damals nicht Jack (Leonardo DiCaprio) mit auf die Tür zu Rose (Kate Winslet) geklettert? Weshalb lag nur sie auf der Tür und er ist im Wasser ertrunken? Endlich bekommen wir Antworten auf diese große Frage.

Eine der Antworten kommt von Kate Winslet. Gegenüber Jimmy Kimmel sagt sie: "Ich denke, eigentlich hätte er noch auf das Stückchen Tür gepasst!"

Jack hätte also gar nicht sterben müssen? James Cameron, der Regisseur von Titanic, ist da anderer Meinung. Obwohl die Show „Myth Busters“ in einer Extra-Ausgabe herausfand, dass Jack auf die Tür gepasst hätte, wenn man Schwimmwesten unter ihr befestigt hätte, warf James Cameron ein, dass jemand, der in eiskaltem Wasser treibt, nicht mehr in der Lage wäre, die Schwimmwesten mit schon fast erfrorenen Fingern auszuziehen und sie dann auch noch im Dunkeln unter der Tür zu befestigen, um dann auf die Tür zu klettern.

Ob Jack nun theoretisch auf die Tür gepasst hätte oder nicht, spiele auch eigentlich gar keine Rolle. James Cameron findet die Diskussion mittlerweile albern: "Die Antwort ist ganz einfach, weil auf Seite 147 im Skript steht, dass Jack stirbt." Und diese künstlerische Entscheidung wurde ganz bewusst getroffen. James Cameron begründet sie folgendermaßen: "Hätte er überlebt, wäre das Ende des Films bedeutungslos gewesen … In dem Film geht es um Tod und Trennung. Er musste sterben. Es war also entweder dieser Tod oder ein anderer, aber Jack musste umkommen. Das nennt man Kunst, Dinge passieren aus Gründen der Kunst, nicht der Physik.“

Titanic-Produzent Jon Landau sieht das genauso: "Ich werde oft gefragt: ‚Hätte Jack zu Rose auf die Tür passen können?‘ und die Antwort lautet: wenn er es gekonnt hätte, hätte Titanic nicht so ein gutes, emotionales Ende gehabt… Und deshalb hat er eben nicht zu ihr auf die Tür gepasst.“

Letztlich ist Titanic eben doch nur ein Film mit Skript und das emotionale Ende, bei dem kein Auge trocken bleibt, gehört einfach dazu!

Titanic
IMAGO / Allstar
Titanic

Die Tür war übrigens gar keine Tür...

Rose hat nicht dank einer Tür überlebt. Viele fleißige Titanic-Fans haben investigativ recherchiert und herausgefunden, dass das Holzstück, auf dem Rose liegt und an dem Jack sich bis zu seinem Tod festklammert, nur der Türrahmen war. 

Celine Dion - My Heart Will Go On (1997)

Die großen Filme der 90s

"Matrix", "ES" und co. Welchen 90s Film mochtet ihr am Liebsten?