Puff Daddy • Elton John • Bryan Adams
Shamsuddin Muhammad CC BY 2.0 • Greg Gorman • Bryan Adams
Puff Daddy • Elton John • Bryan Adams
Listing

Die 90s Super-Daddys

Anlässlich des Vatertags küren wir heute unsere liebsten 90er-Daddys! Einige haben ihren Kindern ziemlich schrille Namen gegeben...

Robert Miles mit Fable (Dream Version)

Dance

Dance

Mit 90s90s Dance könnt ihr das Vatertagswochenende gebührend feiern. Jetzt links den Playbutton klicken und abdancen. 


Es läuft:
Robert Miles mit Fable (Dream Version)
Bryan Adams
Bryan Adams
Bryan Adams

Zweifach Papa Bryan Adams

Der kanadische Rocksänger Bryan Adams ist nicht nur seit 30 Jahren erfolgreicher Musiker. Mit seiner Lebensgefährtin Alicia Grimaldi hat er zwei gemeinsame Töchter, die 2011 und 2013 geboren sind. Beide haben sehr außergewöhöiche Namen, die fast schon Zungenbrecher sind: Mirabella Bunny Grimaldi Adams und Lula RosyLea Grimaldi Adams.
Bryan Adams lebt mit seiner Familie im Londoner Stadtteil Chelsea.

Schon gewusst...? Bryan Adams hat das Albumcover von Rammsteins aktuellem Album "Zeit" fotografiert. 
>> Hier lest ihr mehr dazu!

Daddy Yankee
Universal Music
Daddy Yankee

Dreifach Papa Daddy Yankee

Er hat's im Namen, er gehört auf die Liste! Der Puerto Ricaner prägte in den 90ern maßgeblich den Begriff "reggaeton". Als Rapper und Sänger ist er seit 1990 aktiv, seinem Namen hat er schon sehr früh alle Ehre gemacht. Daddy Yankee ist nämlich bereits mit 17 (1994) zum ersten Mal Vater geworden. Seine zweite Tochter kam dann zwei Jahre später zur Welt und Sohn Jeremy wurde 1998 geboren. Für Daddy Yankee war somit die Kinderplanung schon mit 21 Jahren abgeschlossen. Er ist immer noch mit der Mama der Kinder, Mireddys González, liiert. Sein Privatleben hält Daddy Yankee allerdings geheim. Ein echter Super-Daddy.

Puff Daddy
Shamsuddin Muhammad CC BY 2.0
Puff Daddy

Fünffach Vater Diddy / P. Diddy / Puff Dady / Sean Combs

Auch hier ist der Platz auf dieser Vatertagsliste kaum erklärungsbedürftig. Puff Daddy, wie wir ihn heute mal nennen wollen, ist ein Mann mit vielen Namen und vielen Kindern. "I’ll Be Missing You", "Come With Me" und "Satisfy You" waren in den 90ern bei uns in den Top 3 der Charts, Puff Daddy hat fleißig Megahits produziert aber war auch im Privatleben nicht untätig. Puff Daddy hat fünf Kinder, die er auch immer wieder gern mit auf die roten Teppiche dieser Welt nimmt.