6 aktuelle Trends, die wir schon in den 90s gefeiert haben

Kombiniert mit weit ausgestellten Raver Hosen oder Fishbone Pulli waren sie schon in den 90s der Renner. Jetzt feiern die Buffalo-Plateaus ihr Mode-Comeback bei Bloggern, Influencern und einigen anderen Mutigen. Auch heute muss man für die Kult-Treter fast ein Vermögen ausgeben, online kosten sie je nach Modell 170 € - 230 €

Charakteristisch für dieses Modell: der gerade Schnitt und die Druckknöpfe an den Außenseiten. Wenn man ganz einfallsreiche Freunde hatte, stand man auf dem Schulhof dann schon mal schnell unten ohne da. Das Original hatten allerdings eher wenige, viele brachten sich die lässigen Trainingshosen aus dem Türkei Urlaub oder von einem Polen Ausflug mit. Heute ist sie aus Hipster Schränken nicht wegzudenken, immer noch aus 100% Polyester, immer noch luftdurchlässig, und immer noch teuer. Aber irgendwie auch ein bisschen geil…

Passend zum Film „Flubber“ mit Robin Williams, hielt das schleimige. zähflüssige, dehnbare Material Einzug in unsere Kinderzimmer. Von Mattel ursprünglich im Jahr 76 erfunden, erlebte Slime,das vermeintlich „ekelige“ Spielzeug, nach Neuauflage, einen Boom in den 90ern. Heute bekommt man diverse Anleitungen zum Selbermachen auf Instagram und co. Das Hantieren mit Slime kann auf manche entspannend wirken, so funktioniert es ähnlich wie ein Stressball. Slime ist also offenbar mehr als nur ein Kinderspielzeug und auch mehr als zwanzig Jahre später noch voll im Trend. Im Jahr 2018 wurden Slime-Videos insgesamt über 25 Billionen mal angesehen. Hier geht’s zur Slime-DIY Anleitung!

Ein Must-Have in den 90ern, damals meistens von Eastpack. Eine Bauchtasche war einerseits ziemlich praktisch, weil man hatte die Hände frei, für seinen Gameboy oder den Discman, andererseits kam man damit aber auch ziemlich prollig rüber. Vielleicht ist es aber gerade dieses Attribut, das die Bauchtasche zurück in unsere Schränke katapultiert hat. Lange Zeit galten sie als uncool und altbacken und wurden von deutschen Urlaubern zu Sandalen und weißen Socken kombiniert. Heute sieht man Bauchtaschen an Trendsettern wie Rita Ora, Rihanna und Jared Leto.

Ketten eng um den Hals, das war schon in den 90s ein Hingucker. Jetzt sind sie aus keinem Festivaloutfit wegzudenken. Schon seit einiger Zeit zieren die auf deutsch "Würger" wieder Frauenhälse. Allerdings jetzt nicht nur in schwarzer Tattoo-Optik, sondern auch in der Deluxe-Version aus Gold, mit verschiedenen Anhängern oder mehreren Ketten in Einem. 

2019 Jahr findet ein ganz besonderes „Schmuckstück“ den Weg zurück in deutsche Kleiderschränke. Viele hatten gehofft Radlerhosen nie mehr sehen zu müssen, außer an Radsportlern natürlich. Stars wie Kendall Jenner, Kim Kardashian und Model Sarina Nowak (GNTM) machen es vor.